Der Regen und wir Menschen

Übrigens ist der Regen keines Menschen Freund,
aber wohl der Tiere, denn das Gras wächst schön,
und die Biertrinker haben sich auch nicht zu beklagen,
dass die Gerste nicht gerät.

(Johann Wolfgang von Goethe)


Teilen 'Der Regen und wir Menschen' per Facebook Teilen 'Der Regen und wir Menschen' per Google+ Teilen 'Der Regen und wir Menschen' per Twitter Teilen 'Der Regen und wir Menschen' per Email Teilen 'Der Regen und wir Menschen' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

52 Kommentare zu “Der Regen und wir Menschen

  • 8. August 2020, 20:19 Uhr
    Permalink

    das ist schon richtig…
    die menschen übertreiben jetzt
    und das ist das schlechte daran….

    Antworten
  • 9. August 2020, 11:08 Uhr
    Permalink

    Was muss noch passieren,
    dass der Mensch lernt und dadurch „gescheiter„ wird?

    Antworten
  • 9. August 2020, 20:39 Uhr
    Permalink

    ich habe keine ahnung
    der mensch wird nicht gescheiter….

    Antworten
  • 10. August 2020, 20:14 Uhr
    Permalink

    vielleicht schwemmt der regen die blö….. der menschen weg?

    Antworten
  • 11. August 2020, 11:07 Uhr
    Permalink

    Das wäre schön, aber daran glaube ich nicht!!!

    Antworten
  • 11. August 2020, 20:50 Uhr
    Permalink

    ich auch nicht
    denn sonst würde ich diese menschen unter die brause stellen….

    Antworten
  • 12. August 2020, 11:01 Uhr
    Permalink

    So eine richtige eiskalte Dusche, richtig,….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.