Teuerungswelle wegen Coronavirus

Wir stecken in einer wahrlich bescheidenen Situation!

Die Coronakrise wird uns wirtschaftlich noch
lange begleiten und sie wird uns noch lange fordern.
Langsam fährt die Industrie so wie zum Beispiel
das Opel-Werk in Aspang wieder hoch!

Die Geschäfte haben alle wieder offen,
wir sind alle gefordert das ganze mit viel Verständnis zu tragen.
Es ist nicht immer leicht den Mindestabstand einzuhalten.
Auch das Maskentragen wird schon respektiert,
(nicht von allen)! Die paar Menschen die das nicht tun
gehören wirklich hoch bestraft!

Ich hoffe das wir irgendwann wieder unser Gegenüber
ohne Masken lächeln sehen, aber das kann dauern.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen werden wir alle schmerzlich spüren,
vor allem wir „KLEINEN„ werden es bei den Lebensmitteln merken!
Ich denke da an die 10% wird uns die Krise kosten,
vorsichtig geschätzt es könnte auch mehr werden!

Aber es fängt mit dem Einkauf an und hört bei den Fixkosten auf!
Dabei sollten wir jetzt mehr zum ausgeben haben,
damit wir alle die Wirtschaft wieder ankurbeln können!!!

Ich will ja nicht schwarz sehen,
aber zu mehr als einen dunkelgrau reicht es nicht!
Wir können nur hoffen und durchhalten,
dass wir das gemeinsam schaffen!

Ein Lächeln kann in Zeiten wie diesen sehr wertvoll sein
Eure Gertrude


Teilen 'Teuerungswelle wegen Coronavirus' per Facebook Teilen 'Teuerungswelle wegen Coronavirus' per Google+ Teilen 'Teuerungswelle wegen Coronavirus' per Twitter Teilen 'Teuerungswelle wegen Coronavirus' per Email Teilen 'Teuerungswelle wegen Coronavirus' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

48 Kommentare zu “Teuerungswelle wegen Coronavirus

  • 31. Mai 2020, 10:36 Uhr
    Permalink

    Dabei sind wir so viele,
    wir sollten uns wehren!

    Antworten
  • 1. Juni 2020, 09:58 Uhr
    Permalink

    Hast du irgendwann mal gehört,
    dass auch uns Pensionisten auch geholfen wird?

    Antworten
  • 1. Juni 2020, 20:26 Uhr
    Permalink

    uns braucht man nicht helfen,
    sind doch nur eine last….

    Antworten
  • 2. Juni 2020, 19:48 Uhr
    Permalink

    aber weist du was ?
    wir lassen uns nicht unterkriegen
    haben lange jahre gearbeitet
    für die pension
    brauchen uns nicht zu schämen
    können erhobenen hauptes unseren ruhestand geniesen….

    Antworten
  • 3. Juni 2020, 10:33 Uhr
    Permalink

    Das sind wahre Worte,…
    Wir kämpfen weiter, nur nicht aufgeben!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu christl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.