Du hast gesagt: Es reicht!

Was reicht Dir?
Alles? Oder bezogen auf ein Thema?
Leider hatte ich keine Gelegenheit Dich zu fragen.
Meine Gedanken kreisen nun um diese zwei Worte herum.

Bist Du beruflich unzufrieden?
Geht Dir was besonders auf die Nerven?

Ist eine Situation mit der Du nicht umgehen kannst?
Oder ist es die Partnerschaft, gibt es vielleicht Probleme?
Es könnten aber auch die Kinder sein – oft nerven die Kids,
aber es sind Kinder, zeige Verständnis und halte durch!

Ein Problem wird erst zu einem Problem
wenn man eines daraus macht!

Es reicht – Eine Aussage die so vielseitig wie das Leben ist!
Rede mit wem darüber,
vielleicht kann ein Mensch, Dir da einen Ratschlag geben!

c5120-windradl02-spx
©spx


Teilen 'Du hast gesagt: Es reicht!' per Facebook Teilen 'Du hast gesagt: Es reicht!' per Google+ Teilen 'Du hast gesagt: Es reicht!' per Twitter Teilen 'Du hast gesagt: Es reicht!' per Email Teilen 'Du hast gesagt: Es reicht!' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

25 Kommentare zu “Du hast gesagt: Es reicht!

  • 27. Februar 2009, 01:03 Uhr
    Permalink

    man macht probleme wo keine sind ?
    es ist normal das man glaubt man hat ein problem und wenn eine halbe stunde oder mehr vergangen ist merkt man das man gar kein problem hat , denn meisens sind das alles nichtigkeiten .

    Antworten
  • 27. Februar 2009, 10:43 Uhr
    Permalink

    Richtig, oft sieht man zu schnell schwarz!
    Oft sind es unwichtige Dinge die uns das Leben vermiesen!
    Aber was tun dagegen?

    Antworten
  • 27. Februar 2009, 18:27 Uhr
    Permalink

    ja was dagegen tun ?
    eine faustregel gibt es dazu nicht , am besten ist man bemüht sich an etwas anderes denken.

    Antworten
  • 23. August 2009, 08:25 Uhr
    Permalink

    Probleme wo keine sind,
    das kann der Mensch gut,…
    Sich in etwas rein steigern obwohl man nur Zeit braucht um das Problem zu lösen!

    Antworten
  • 23. August 2009, 09:17 Uhr
    Permalink

    Probleme wo keine Sind?
    Proobleme die keiner sieht?
    Probleme die weggeschwiegen werden?
    Probleme die einem dann erdrücken?

    Darf man Probleme haben? Das ist doch für Andere unbeqwem- ODER?

    Antworten
  • 23. August 2009, 10:29 Uhr
    Permalink

    jeder hat probleme, ob für mich oder für andere bequem oder unbequem, man muss sie lösen.
    in erster linie aber für mich!!!!!
    nur nicht tiefsinnig werden das ist nicht gut.
    man findet dann nicht mehr so schnell hinaus und das ist ja nicht der sinn des lebens, oder ?

    Antworten
  • 23. August 2009, 14:56 Uhr
    Permalink

    Nein der Sinn des Lebens ist zu leben!
    Probleme sind da um gelöst zu werden, oft ist das nicht leicht!
    Man braucht auch Hilfe in dieser Zeit!

    Antworten
  • 23. August 2009, 19:33 Uhr
    Permalink

    das mit Sicherheit, oft sieht man des Weg aus der Einbahn- Problem alleine nicht mehr
    und wie von Zauberhand weggeblasen ist es wenn man um Hilfe bittet!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.