Teilen 'Ein Lächeln zum Glück' per Facebook Teilen 'Ein Lächeln zum Glück' per Google+ Teilen 'Ein Lächeln zum Glück' per Twitter Teilen 'Ein Lächeln zum Glück' per Email Teilen 'Ein Lächeln zum Glück' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Ein Lächeln zum Glück

  • 28. November 2013, 11:44 Uhr
    Permalink

    Liebe Gertrude :)

    die Blüten sind eine Wohltat fürs Auge ..schööön .. Und ja, das ist wahr. Freundlich sein – und wir werden auch (meistens) freundlich behandelt, außerdem hebt es die Stimmung :)

    Du hattest wegen Greta gefragt – nein, ich glaube, zumindest vorerst nicht. Manche lassen ja eine Kastration ganz früh durchführen, weil dann das Risiko für Mammatumore massiv sinkt. Aber zugleich steigt fbei Frühkastrationen auch das Risiko für andere Erkrankungen (da gibt es eine aktuelle Studie gerade an Golden Retrievern) – und ich habe einfach Angst, einen gesunden Hund operieren zu lassen, obwohl es medizinisch nicht lebensnotwendig ist .. Die gleichen Überlegungen hatten wir auch bei Lisa damals. Wir haben sie mit gut 7 Jahren kastrieren lassen, weil sie eine Gebärmutterentzündung hatte. Da war es nötig, und sie hat es auch gut überstanden.

    Wir schauen jetzt mal, wie Greta klarkommt ..hoffen, dass sie nicht gleich scheinträchtig wird. Bisher ist sie ganz normal.

    Viele liebe Grüße an dich :)
    Ocean

    Antworten
  • 28. November 2013, 15:38 Uhr
    Permalink

    Liebe Ocean :)
    Von der Weise betrachtet hast du natürlich recht,
    einen gesunden Hund nicht operieren zu lassen.
    Ich habe damals die Carmen nach der ersten Läufigkeit
    operieren lassen.
    Erstens dachte ich sie wird ruhiger die Gebärmutter war riesengroß und die die Eierstöcke waren auch nicht in Ordnung, also raus damit.

    Liebe Wochenendgrüße
    Gertrude

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.