Tretmühle: Zeit

Das Leben ist doch schön,
warum wir es oft nicht sehen?
Voll gepackt mit Sorgen geht es durch den Tag!

Die Zeit zum verschnaufen bleibt dir nicht,
und so vergeht die Zeit.
Das Laufrad des Hamsters dreht sich schnell,
und wenn du nicht aufpasst ist deine Zeit weg.

natur_weg-spx67

Dann kommt der Moment
wo du drauf kommst, dass du deine Zeit
nicht genützt hast!
Jetzt kommt es auf dich an,
reiße das Ruder herum und versuche deine Zeit zu genießen!


Teilen 'Tretmühle: Zeit' per Facebook Teilen 'Tretmühle: Zeit' per Google+ Teilen 'Tretmühle: Zeit' per Twitter Teilen 'Tretmühle: Zeit' per Email Teilen 'Tretmühle: Zeit' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

23 Kommentare zu “Tretmühle: Zeit

  • 14. November 2013, 16:00 Uhr
    Permalink

    Ja, du hast recht!
    Und mit dem warten auf das große Glück versäumen wir die kleinen Glücksmomente!

    Antworten
  • 15. November 2013, 15:53 Uhr
    Permalink

    Also was sagt uns das?
    Wir werden auch die kleinen Momente schätzen!!!

    Antworten
  • 16. November 2013, 00:11 Uhr
    Permalink

    ja nur die wenigsten menschen tun das !

    Antworten
  • 16. November 2013, 15:54 Uhr
    Permalink

    Um so mehr ein Grund es zu tun!
    Es muss doch möglich sein die Zeit zu genießen!?

    Antworten
  • 16. November 2013, 22:15 Uhr
    Permalink

    die zeit geniesen,
    hm wenn du zeit dazu hast
    und wenn du sie hast
    geniest du sie dann auch?

    Antworten
  • 17. November 2013, 16:20 Uhr
    Permalink

    Also ich schaffe das schon manchmal, nicht immer aber „hin und da„

    Antworten
  • 17. November 2013, 21:23 Uhr
    Permalink

    dabei sollte man die zeit immer geniesen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.