Zweiter Weihnachtsfeiertag: Stefanitag

Schön langsam kehrt wieder Ruhe ein.
Hattet Ihr schöne Weihnachten?
Heute ist ja noch ein Feiertag.
Wir haben es immer so gemacht:

Heiliger Abend die enge Familie,
Christtag die Verwandten
und am Stefanitag die Freunde!

Also genießt den heutigen Feiertag,
viele müssen ja morgen arbeiten gehen.
All jene die Urlaub haben
wünsche ich viel Entspannung!

Wenn du erkennst, dass es dir an
nichts fehlt, dann gehört dir die ganze Welt.
(Laotse) 


Teilen 'Zweiter Weihnachtsfeiertag: Stefanitag' per Facebook Teilen 'Zweiter Weihnachtsfeiertag: Stefanitag' per Google+ Teilen 'Zweiter Weihnachtsfeiertag: Stefanitag' per Twitter Teilen 'Zweiter Weihnachtsfeiertag: Stefanitag' per Email Teilen 'Zweiter Weihnachtsfeiertag: Stefanitag' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

24 Kommentare zu “Zweiter Weihnachtsfeiertag: Stefanitag

  • 4. Januar 2019, 20:31 Uhr
    Permalink

    ja, die leidtragenden sind die profi – sportler….

    Antworten
  • 5. Januar 2019, 14:54 Uhr
    Permalink

    Leider, denn die können am wenigsten
    dafür das es Ausschreitungen gibt!

    Antworten
  • 5. Januar 2019, 20:49 Uhr
    Permalink

    darum finde ich das unsportlich und vulgär….

    Antworten
  • 6. Januar 2019, 14:45 Uhr
    Permalink

    Schließe mich deiner Meinung an!

    Antworten
  • 6. Januar 2019, 20:40 Uhr
    Permalink

    es ist traurig das die sogenannten „anhänger„ nicht weiter denken!

    Antworten
  • 7. Januar 2019, 20:51 Uhr
    Permalink

    dumm, ja
    aber sie wollen doch alle sportlich sein?

    Antworten
  • 8. Januar 2019, 10:03 Uhr
    Permalink

    Das ist nicht sportlich das ist traurig!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.