Abnehmen leicht gemacht: Bikinifigur!

Abnehmen aber wie? Hier habe ich Tipps!

Kaum wird es Frühling- warm, ist es in vieler Münder,
das leidliche Thema,
vor allem Frauen betreffend, die Bikinifigur!

Wie das Gras sprießt, sprießen alljährlich,
nach dem Winter Angebote über Angebote
von so genannten Schlankheits Wunder.

Kaum eine Medienform bleibt da, dabei verschont!
Würde man deren glauben,
gebe es ja nur noch schlanke Menschen, bei all den Wundermitteln,
wo ja viele sogar versprechen, sie müssen an ihren Leben nicht,s ändern.

Ach wäre das schön, denke ich mir dabei jedesmal.
Eines ist für mich dabei 100 % sicher,
das einzige was, sich schnell ändert und abnimmt dabei ist das Gelbörserl.
Denn diese Zaubermittel wollen sich ja bezahlt wissen.

Ich getraue mir nun zu sagen,
dass ich für mich das beste Beispiel selbst bin.
Jahrelang war ich sehr, sehr weit entfernt von einer Bikini-Figur.

Bis ich mich für mich selbst entschloss was zu ändern.
Und mit viel Disziplin und Durchhaltevermögen
gelang es mir über 35 KILOGRAMM abzunehmen!

Viele werden sich nun fragen wie? Welch ein Mittelchen es war.
Nun das Mittelchen bestand und besteht immer noch,
aus Ernährungsumstellung!

Und mit BEWEGUNG!

Die Mittelchen die versprechen,
sie müssen nichts an ihren Leben ändern, da kann was nicht ganz stimmen,
denn ohne Bewegung, kommt der Stoffwechsel,
( Motor) nicht in Schwung, wir verbrennen nichts!

Es ist wie bei einem Auto, wenn es vollgetankt ist,
und nicht gefahren wird, verbrennt es auch nichts,
nur das, dass Auto weder in die Breite noch Länge wächst.

Wenn es voll ist ist es voll, bis es bewegt wird!

Nur der Mensch schafft es obwohl er voll ist,
weiter zu tanken, und wächst, meist in die Breite.
Also heißt es auf und Bewegen, es muss kein Hochleistungsport sein,
10. 000 Schritte am Tag reichen um einen Stoffwechsel in Schwung zu bringen,
10. 000 Schritte sind grade mal eine knappe Stunde
in zügigen Schritten spazieren zu gehen, nicht mal laufen.

Wem Bewegung liegt ist dann Ausdauertraining zu empfehlen,
Heimtrainer, Elippsentrainer, Stepper,…
Dinge die den Stoffwechsel anheizen um zu verbrennen.

Aber aufgepasst, unter 40 Minuten tut sich dabei gar nichts,
da der Stoffwechsel erst warm fahren muss,
am besten (so halte ich es) eine Stunde,
so das man merkt das der Schweis auch rinnt.

Dafür dankt es der Körper auch mit der sogenannten Nachverbrennung.

Wichtig ist es auf jeden Fall,
egal in welcher Art man Gewicht reduzieren will, viel zu trinken,
auf jeden Fall, 2 Liter oder einer mehr- um so besser!

Geeignet sind ungesüsste Tees, und Wasser!
Salate (jeder)sind immer erlaubt!

Zucker Weismehl weglassen,
oder einschränken wo geht, die Kilo purtzeln!
Würde es bei einem Auto gelingen immer nach zu Tanken
wenn er auch voll ist, nichts verbrannt zu haben
und das Auto würde wachsen dadurch,
ich kaufe mir einen Smart und tanke den dann zu einen Mercedes Kompi!

Viel Spaß beim Abnehmen!!!
Bei Fragen schreibt mir einen Kommentar!!!


Teilen 'Abnehmen leicht gemacht: Bikinifigur!' per Facebook Teilen 'Abnehmen leicht gemacht: Bikinifigur!' per Google+ Teilen 'Abnehmen leicht gemacht: Bikinifigur!' per Twitter Teilen 'Abnehmen leicht gemacht: Bikinifigur!' per Email Teilen 'Abnehmen leicht gemacht: Bikinifigur!' per Print Friendly     

5 Gedanken zu „Abnehmen leicht gemacht: Bikinifigur!

  • 13. Juni 2009 um 18:44
    Permalink

    Toll was Du da geschafft hast!
    Beneide Dich darum, aber es ist glaube ich eine reine Willenssache, dass Abnehmen, Oder?

    Antwort
  • 14. Juni 2009 um 06:27
    Permalink

    Willensache auf jeden Fall

    faustregel Nummer eins ist dabei
    denke nur was DU„!„ selber willst
    Wie siehst DU DICH?
    Fühlst DU DIch wohl
    denn wenn man so wie ich früher es versuchte um Anderen zu gefallen, es nicht für mich im Kopf entschieden haben. scheitert man schnell
    TUT man es für SICH!„ selber wird der Wille und die Dosziplin sein LEBEN!„ zu ändern einfach und ein Erfolg

    Ps. Meine Waage zeigte es mir gestern wieder
    BMI erreicht

    Antwort
  • 21. Juni 2009 um 14:08
    Permalink

    hallo liebe jennifer
    gratuliere zu den 35kg.
    habe selbst vor4 jahren 20kg abgenommen aber davor auch alles mögliche versucht mit pillen säften und was es sonst noch alles gibt sogar trennkost die bei einen bekannten sehr gut funktioniert hat, half alles nichts und die nerven waren am sand.
    eines tages sagte ich mir hilft nichts ich bin so wie ich bin.ich begann zu dieser zeit viel zu trinken 5-6 liter am tag wenn es nicht auch manchmal mehr waren essen möchte ich garnicht sagen das ich viel umgestellt habe und auf einmal fingen die kilos an zu burzzeln . ich hatte auch zu dieser zeit zwischen durch so richtige naschatacken die da auch nichts schadeten gott sei dank.
    ich glaube es hat alles auch sehr viel mit dem kopf zu tun wenn du dir einredest ich muss es jetzt schaffen spielt der körper einfach nicht mit wenn das muss dann weg ist geht es viel leichter. lg cl

    Antwort
  • 21. Juni 2009 um 19:32
    Permalink

    Da hast Du vollkommen recht @ Claudia wenn das muss mal weg ist geht alles viel einfacher. Vorallen wie auch bei Dir das Trinken der Weg ist, denn Trinken beschleunigt den Stoffwechsel, Fettverbrennung, und wenn im Magen genug an Flüssigkeit ist, isst man sowieso weniger.

    Antwort
  • 7. August 2009 um 18:11
    Permalink

    Mal anfragen möchte

    was machen die Kilos so bei Euch?

    Bikinifigur geschafft?

    fgfg

    bei mir hat die Sonne wiederknapp 3 Kilo weggezaubert ) Radfahren- schwimmen unsw)

    ggggggg

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.