Mach mal Pause!

Der Verstand sagt es Dir: „Mach mal Pause!„

Doch was tun wir?
Ja, richtig, weiter und immer weiter,
warum eigentlich?

Warum kann der Mensch nicht manchmal Ruhe geben?
Diese Gedanke beschäftigt mich gerade,
Ruhe zum Denken um das Leben zu lenken!

Der Tag ist angefüllt mit Arbeit, von früh bis spät!
Keiner fragt Dich, ob es noch geht!
Doch manchmal ein Funke des Verstandes,
er sagt zu Dir, gönne Dir mal Ruhe, versuch es –
doch das Gehirn kann nicht abschalten.

Warum das so ist?
Logisch eigentlich, wir sind überfordert,
doch viele machen sich den Stress selber,
doch bis wir das entdecken, ist es oft zu spät!

Es kommt eine lange Zeit die schwer auf  unseren Schultern lastet!
Man ist gestresst, man hat keine Zeit, man läuft gegen die Uhr.
Wie lange geht das gut?

Bei den einen Menschen lang, bei dem Anderem stellt sich
ein Erschöpfungssyndrom ein, dass ist gefährlich!
Die Liste der Krankheiten ist lange, die der Stress verursacht.

Was kann man tun wenn man nicht mehr abschalten kann?
Eine schwierige Frage:
Bei manchen Menschen helfen Hausmittel sowie Baldrian usw.
Aber es gibt leider auch Menschen, bei denen ist
die Erschöpfung schon so ausgeprägt, da kann ich nur raten:
Suchen sie einen Arzt auf, denn es ist ein ernstes Problem,
dass Sie mit sich herumschleppen.

Abschalten der Gedanken geht leider nicht auf Knofdruck,
viele Leute die ich kenne haben so ein Problem,
da kann man nur dazu sagen, dass ist ein „Kopfsalat„
um da alleine raus zukommen, schwierig.

Oft hilft reden, reden mit Freunden-nur ein kleiner Tipp!
Aber Sie können auch mir hier auf der Seite eine Frage stellen,
wenn Sie wollen, gerne bin ich bereit Ihnen zu antworten,…


Teilen 'Mach mal Pause!' per Facebook Teilen 'Mach mal Pause!' per Google+ Teilen 'Mach mal Pause!' per Twitter Teilen 'Mach mal Pause!' per Email Teilen 'Mach mal Pause!' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Kommentare zu “Mach mal Pause!

  • 27. Januar 2009, 10:01 Uhr
    Permalink

    sehr gut geschrieben, Gertrude, nun bin ich sehr sehr nachdenklich
    zur Zeit noin ich selbst auf langsam geschaltet, und das passt mir unruhigen Geist so gar nicht in den Kram, auch ich bin der Typ der sich auspowern lässt, immer gebraucht zu werden,
    für andere da zu sein, das bin ich, und ich selbst? hmmmmmmmm

    Antworten
  • 27. Januar 2009, 16:01 Uhr
    Permalink

    Ja, meine Liebe, dass passt doch auf viele von uns zu, oder?
    Gegenfrage: Was wäre wenn Du ein wenig versuchst mal
    auf dich auch zu schauen?

    Antworten
  • 1. Februar 2009, 07:58 Uhr
    Permalink

    ja ja leichter gesagt als getan wenn man so ist wie ich

    Antworten
  • 1. Februar 2009, 11:13 Uhr
    Permalink

    Nur ein Gedanke – Freizeit eine Stunde am Tag nur für dich!
    Da darfst du dann machen was du willst.
    Lesen, schlafen oder was auch immer, aber nimm sie dir die Zeit, denn sie ist für uns Menschen das wichtigste Gut das wir haben,…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.