Wien Praterstern: Alkoholverbot

Alkoholverbot am Praterstern,
seit einem halben Jahr besteht das Gesetz.

Neben Anzeigen und Abmahnungen hat sich die
Szene der Alkoholkranken an diesem Standort stark reduziert.

Also ehrlich ich fühle mich sicherer wenn
die Polizei präsent ist.
Ich hoffe das das Gesetz so bleibt,
denn es war nicht lustig am Bahnhof umzusteigen!

Es waren (sind) auch viele Dealer unterwegs,
jetzt hat sich die Szene verteilt auf andere Bahnhöfe.

Vielen Dank für die Sicherheit die uns die Aufsichtsorgane geben!
Eure Gertrude


Teilen 'Wien Praterstern: Alkoholverbot' per Facebook Teilen 'Wien Praterstern: Alkoholverbot' per Google+ Teilen 'Wien Praterstern: Alkoholverbot' per Twitter Teilen 'Wien Praterstern: Alkoholverbot' per Email Teilen 'Wien Praterstern: Alkoholverbot' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

34 Kommentare zu “Wien Praterstern: Alkoholverbot

  • 7. November 2018, 20:25 Uhr
    Permalink

    die frau nimmt die hilfe gerne an….
    denn sie möchte ihre familie und ihren lebensgefähten nicht verlieren
    das sind gewaltige sachen die man nicht verlieren mag…

    Antworten
  • 8. November 2018, 09:32 Uhr
    Permalink

    Hmm das hört sich aber sehr ernst an!
    Gott sei Dank nimmt sie die Hilfe an!

    Antworten
  • 9. November 2018, 14:16 Uhr
    Permalink

    Spricht sie mit dir über ihre Probleme?

    Antworten
  • 9. November 2018, 20:45 Uhr
    Permalink

    sie persönlich nicht
    nur eine gute freundin von ihr
    aber sie will sich helfen lassen
    und das finde ich am wichtigsten!

    Antworten
  • 10. November 2018, 14:41 Uhr
    Permalink

    Sie muss den ersten Schritt tun
    und zum Arzt gehen.
    Es ist keine Schande zum Psychiater zu gehen!

    Antworten
  • 10. November 2018, 21:14 Uhr
    Permalink

    ja eh nicht ,
    fast jeder zweiter hat diese krankheit…
    aber sie geht in teraphie…

    Antworten
  • 11. November 2018, 09:47 Uhr
    Permalink

    Ich hoffe das sie die Hilfe auch weiterhin annimmt!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.