Angst vorm Gewitter

Ein Gewitter steht am Himmel,
es schaut aus als würde es Nacht werden.
In der Ferne höre ich leise das Donnergrollen.
Die Luft riecht nach Regen,
ich atme die gute Luft ein,
es ist als würden die Schadstoffe gereinigt!

Der Dreck der Stadt alles
wird durch das Gewitter sauber gemacht!
Der Wind hebt sich und
kommt leise beim Fenster rein.

Die Vogerln zwitschern (noch),
denn wenn es anfängt zum Schütten
werden sie sich zurück ziehen
und wieder auf die Sonne warten.

So meine Lieben,
jetzt gehe ich zum Fenster:
„Gewitter schauen, ach wie schön!„
Die Natur die kann was,
gigantisch, respektvoll schaue ich den Blitzen zu!!!

Ich wünsche euch einen schönen Tag!!!


Teilen 'Angst vorm Gewitter' per Facebook Teilen 'Angst vorm Gewitter' per Google+ Teilen 'Angst vorm Gewitter' per Twitter Teilen 'Angst vorm Gewitter' per Email Teilen 'Angst vorm Gewitter' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

18 Kommentare zu “Angst vorm Gewitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.