Coronavirus: Ostern einmal anders

Seit ihr auch traurig, dass ihr nicht feiern dürft?
Ein Ostersonntag ohne Familie und Freunden,
gerade in Zeiten der Coronakrise muss es leider sein!

Gerade die Menschen die alleine leben
trifft es nun besonders hart!
Aber wir müssen da durch,
nur nicht aufgeben, dann können wir nächstes Jahr
wieder gemeinsam feiern!

Hoffen wir das wir aus dieser Krise gestärkt hervor gehen!
Es nützt nichts wenn wir Trübsal blasen,
gehen wir den Weg zu Ostern gemeinsam.

Ich HOFFE für uns alle, dass wir gesund bleiben und auch werden!
An alle die derzeit krank sind alles alles Gute!

Trotz allem wünsche ich euch einen schönen Ostersonntag
Eure Gertrude


Teilen 'Coronavirus: Ostern einmal anders' per Facebook Teilen 'Coronavirus: Ostern einmal anders' per Google+ Teilen 'Coronavirus: Ostern einmal anders' per Twitter Teilen 'Coronavirus: Ostern einmal anders' per Email Teilen 'Coronavirus: Ostern einmal anders' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Kommentare zu “Coronavirus: Ostern einmal anders

  • 12. April 2020, 19:59 Uhr
    Permalink

    liebe leser!
    es ist sehr schade das es heuer nicht ostern so gefeiert
    werden kann wie die vergangenen jahre…
    das ist sehr traurig!
    aber wir müssen uns darauf besinnen
    das wir vielleicht die nächsten tage
    nicht mehr sind wenn wir uns nicht
    an die vorschriften halten!
    denkt immer daran
    es ist zu euren eigenen schutz!
    trotzdem wünsche ich euch schöne ostern!

    Antworten
  • 13. April 2020, 10:28 Uhr
    Permalink

    Danke Christl für deine Worte!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.