Ich wünsche Dir Zeit!

Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen,
und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.

Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken,
nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche dir Zeit – nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

Ich wünsche dir Zeit – nicht nur so zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.

Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heißt, um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben!

Elli Michler

Mit freundlicher Genehmigung:
Aus: Dir zugedacht. Wunschgedichte
© Don Bosco Verlag, 19. Aufl., München, 2004


Teilen 'Ich wünsche Dir Zeit!' per Facebook Teilen 'Ich wünsche Dir Zeit!' per Google+ Teilen 'Ich wünsche Dir Zeit!' per Twitter Teilen 'Ich wünsche Dir Zeit!' per Email Teilen 'Ich wünsche Dir Zeit!' per Print Friendly     

10 Kommentare zu “Ich wünsche Dir Zeit!

  • 5. April 2009, 11:01 Uhr
    Permalink

    Ich wünsch euch Zeit um Nachzudenken
    und eure Geschicke selbst zu lenken.
    Ich wünsche euch Zeit um die Nerven zu pflegen
    und euch ab und zu auf Ohr zu legen ;-).

    Antworten
  • 22. April 2009, 21:24 Uhr
    Permalink

    Ja, ICH wünsche uns allen Zeit –
    um zu lernen und zu begreifen!
    Zeit um die einzigartige Welt zu genießen,
    Zeit um zu verstehen! * schöööööön*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.