Poesiealbum – Sprüche

Es kennt sie wohl jeder aus unserer Generation
Das liebe kleine Poesiealbum.
Wie stolz war ich, als ich damals mein
erstes Poesiealbum bekam.

Kennt ihr auch die kleinen Bücher,
wo man liebe Sprüche rein schrieb?

Heute nach langer Zeit lese ich gerne mal die Sprüche.
Von vielen dieser Sprüche, verstand ich als junges Mädchen
gar nicht wirklich den Sinn, der Worte.
Heute als reifender Mensch gehen mir manche Texte sehr nahe.

Lasst uns mal in der Vergangenheit wühlen
welche Sprüche habt Ihr in Erinnerung?
Welche Worte ergaben, ergeben nun Sinn?

Meine 2 liebsten Sprüche:

1. Spruch
Gehe niemals ohne Gruss und Wort
von deinen liebsten Menschen fort
du weist es nicht, es kann geschehen
vielleicht auf nie mehr wiedersehen.

2. Spruch

Jenni:
Lerne die Menschen kennen
ach was sind sie doch veränderlich.
Denn die sich heute Freunde nennen
reden vielleicht schon morgen über dich.

Und nun her mit Euren Sprüchen….


Teilen 'Poesiealbum – Sprüche' per Facebook Teilen 'Poesiealbum – Sprüche' per Google+ Teilen 'Poesiealbum – Sprüche' per Twitter Teilen 'Poesiealbum – Sprüche' per Email Teilen 'Poesiealbum – Sprüche' per Print Friendly     

62 Gedanken zu „Poesiealbum – Sprüche

  • 14. Juli 2009 um 17:38
    Permalink

    Hallo Jeniffer,
    ja zum Glück geht es mir wieder besser, aber noch nicht gut genug, als dass ich arbeiten gehen könnte.
    Hier ein Spruch, den mir ein Schulkamerad in mein Buch geschrieben hat *ggg* :
    Ich lach mir’n Ast und setz mich drauf,
    da gehn mir gleich die Schuhe auf.
    Dann kauf ich mir ein Hühnerei
    und lasse alle Hühner frei.
    Sowas kann auch nur ein Bursche schreiben *lach*.
    Alles Liebe
    Arwen

    Antwort
  • 15. Juli 2009 um 15:20
    Permalink

    Claudia:
    Da bekomme ich Gänsehaut dabei;
    Denn das was Du hier wiedergibst ist WAHR…
    Danke dafür das Du Uns teilnehmen lässt !!!
    LG Gertrude

    Antwort
  • 15. Juli 2009 um 15:22
    Permalink

    Arwen:
    Das ist echt lieb und natürlich von einem Jungen *lächel*
    LG
    Gertrude

    Antwort
  • 15. Juli 2009 um 19:49
    Permalink

    Lache und mache auch Andere heiter
    Zagen und Klagen hilft doch keinen weiter.
    Das leben ist wie eine Sonnenuhr
    komm zähl die schönen Stunden nur,
    den viel zu schnell vergehn die Stunden
    einmal entschlüpft schon sind sie entschwunden.

    Geh niemals ohne Gruss und Wort
    von den Dir geliebten Menschen fort.
    Du weisst es nicht, es kann geschehen,
    wenn Gott es will
    auf nie mehr wiedersehen.

    Antwort
  • 15. Juli 2009 um 19:55
    Permalink

    Ja Jeniffer,
    bei den letzten Worten musste ich daran denken, dass ich schon so ein seltsames Gefühl hatte, als ich letztes Jahr im September meine Mutter besuchte. Sie starb im März im gesegneten Alter von 88 Jahren. Zum Glück ist sie ganz friedlich eingeschlafen.
    Alles Liebe
    Arwen

    Antwort
  • 22. Oktober 2009 um 07:03
    Permalink

    Nicht was du bist
    ist was Dich ehrt
    wie du es bist bestimmt den Wert

    Nimm dein Mündchen wohl in acht
    sprich kein Wörtchen unbedacht
    den ein Wort zu schnell gesprochen
    hat so manches Herz zerbrochen

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.