Weihnachten und die Liebe

Weihnachten ist ein Fest der Liebe!

Sollte man glauben,
aber dem ist nicht immer so!
Im Gegenteil, oft gibt es handfeste Streitereien,
die dann ausarten, warum bloß?

Wir alle erwarten zu viel des guten,
oft reicht ein schiefes Tischtuch
und der Streit ist perfekt!

Aber gerade an Weihnachten
sollte man doch zusammenrücken!
Denn wenn jeder ein bissl nach gibt,
dann hätten wir keine Probleme!

Wenn die Lieben Verwandten kommen
muss alles perfekt sein, aha, wer sagt das?
Das sagt uns die Gesellschaft,
wäre es nicht besser wir sitzen zusammen
und unterhalten uns?

Auch lächeln ist erlaubt!
Und wenn die Feiertage vorbei sind,
sagt man schön war es
auch wenn es nicht ganz stimmt!

Weihnachten ist ein Fest der Liebe!


Teilen 'Weihnachten und die Liebe' per Facebook Teilen 'Weihnachten und die Liebe' per Google+ Teilen 'Weihnachten und die Liebe' per Twitter Teilen 'Weihnachten und die Liebe' per Email Teilen 'Weihnachten und die Liebe' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

7 Gedanken zu „Weihnachten und die Liebe

  • 22. Dezember 2010 um 23:46
    Permalink

    Nun ja, zwischen mir und meiner guten alten Tante gibt es auch mal Streitereien. Das liegt an ihrem Starrsinn. Gestern gab sie mir eine Liste, um einkäufe für sie zu erledigen. Heute wollte sie selbst mit ihrem Wagen zum Einkaufen fahren. Weihnachten werden wir nicht streiten. Sondern gemeinsam essen. Ich koche für sie und ihren Bruder.

    Grüße nach Wien
    Helmut
    P.S. Klar Gertrude LUXUS für Frauen sollte immer mal wieder sein. Meine alte These: Frauen sind dazu da, daß man(n) sie verwöhnt.

    Antwort
  • 23. Dezember 2010 um 10:22
    Permalink

    Hallo Getrude,
    zum Glück gab es bei uns an Weihnachten noch nie Streit…warum auch?
    Es ist ja nun wirklich das Fest der Liebe!

    Ich wünsche Dir ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest!
    Wir lesen uns spätestens nach Weihnachten wieder :-)

    Liebe Grüße
    Katinka

    Antwort
  • 23. Dezember 2010 um 15:44
    Permalink

    @Helmut
    so soll es auch sein Weihnachten mit der Familie!
    Kochen und dann zusammensitzen.
    Mich würde interessieren was Du kochst!?

    @Katinka
    Oft ist es so das man die Verwandten nicht so oft sieht,
    und dann zu dein Feiertag ist alles Liebe und Waschtrog!
    Nur weil es Weihnachten ist!?

    Liebe Grüße Eure Gertrude

    Antwort
  • 24. Dezember 2010 um 23:06
    Permalink

    weihnachten das fest der liebe?
    zu was zu den schnöden manon der zu dem fest der nächstenliebe?
    leider verwchseln das viele menschen.

    Antwort
  • 25. Dezember 2010 um 11:01
    Permalink

    Du hast recht Christl wer schenkt mehr?
    Das sollte nicht sein, denn wenn ich nur wegen der Geschenke Weihnachten „feiere„ ist das traurig,
    da kann ich verzichten drauf!

    Antwort
  • 25. Dezember 2010 um 21:53
    Permalink

    ich habe geschenke bekommen wo man merkt, das es geschenke sind die man sich wünschte, egal ob sie viel oder wenig gekostet haben und das ist das wichtigste.

    Antwort
  • 26. Dezember 2010 um 10:16
    Permalink

    Gebe dir recht Christl!
    Es macht nicht aus wie teuer man schenkt, nein im Gegenteil-
    Wenn das Geschenk mit Herz geschenkt wird ist das Geld nicht wichtig!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.