Winterdepression – Frühling

Wer von uns wartet nicht auf den Frühling?

Langsam wird es Zeit!
Heute Morgen bei uns in Wien Minus 8 Grad, saukalt :-(
Wenigsten scheint heute die Sonne
und es wird zumindest in den Sonnenstrahlen angenehm!

Der lange Nebel hat an unseren Nerven gezehrt.
Lange Gesichter überall:
Nennt man auch Winterdepression.

Das ist an und für sich nichts schlimmes –
denn mit der Sonne wird diese Art
der Depression einfach weg bestrahlt!

Ein paar Tage Sonnenschein und es geht uns wieder gut,
wenn nicht, dann sollten wir uns mal mit einem Arzt unterhalten!


Teilen 'Winterdepression – Frühling' per Facebook Teilen 'Winterdepression – Frühling' per Google+ Teilen 'Winterdepression – Frühling' per Twitter Teilen 'Winterdepression – Frühling' per Email Teilen 'Winterdepression – Frühling' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

11 Kommentare zu “Winterdepression – Frühling

  • 3. März 2011, 11:10 Uhr
    Permalink

    Hilfe, nicht hauen!
    Aber wennst so krank bist, kann das schon passieren!
    Man fühlt sich einfach sche….
    Das drückt auch die Seele, aber es wird schon, schön langsam!

    Antworten
  • 4. März 2011, 23:24 Uhr
    Permalink

    freue mich das der klaps geholfen hat!

    Antworten
  • 5. März 2011, 15:24 Uhr
    Permalink

    Ja hat er!
    Und sogar in die richtige Richtung!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.