Komatrinken-Jugend

WAS HILFT UNS ALL DAS DISKUDIERN?

Betrunkener Zwölfjähriger rechtzeitig gerettet!
In Wolfsberg hat es Freitagabend neuerlich einen Fall
von Koma-Trinken gegeben, der glimpflich ausgegangen ist.
Ein alkoholisierter Zwölfjähriger wurde von Passanten
aus der Lavant gerettet und in Sicherheit gebracht.
Orientierungslos herumgeirrt!


Drei Burschen haben sich Freitagabend in Wolfsberg
unter der Lavantbrücke bis zur Bewusstlosigkeit betrunken –
unter ihnen auch der 12-Jährige,
dem der Vorfall beinahe zum tödlichen Verhängnis geworden wäre.

Wieviel Alkohol die Jugendlichen konsumiert haben,
war vorerst nicht bekannt.
Es dürfte jedenfalls so viel gewesen sein, dass der 12-Jährige offenbar
orientierungslos im Bereich des Lavant-Ufers herumirrte.

Retter: „Er war mit dem Kopf unter Wasser“
Der 17 Jahre alte Michael Gobold kam mit seinem Freund
zufällig vorbei und hörte Hilferufe:
„Wir sind mit meinem Freund mit dem Fahrrad
über die Brücke gefahren, als wir plötzlich jemanden rufen hörten.

Wir haben dann drei Jugendliche entdeckt.
Einer von ihnen ist hilflos am Boden gelegen.
Seine Freunde wollten ihm noch helfen,
aber sie haben es selbst nicht mehr geschafft.

Also sind wir zu ihnen gegangen und wollten sie unterstützen,
woraufhin zwei der Jugendlichen davongelaufen sind.
Der dritte von ihnen ist dann in den Bach gefallen
und war mit dem Kopf unter Wasser.
Wir haben ihn herausgezogen und die Böschung hinaufgetragen.“

Jugendtreff war der Polizei bislang unbekannt!?
Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Zwölfjährige bereits bewusstlos.
Er wurde ins LKH Wolfsberg eingeliefert.

Der Platz unter der Brücke dürfte von den Jugendlichen
bewusst gewählt worden sein –
er war den Beamten der Wolfsberger Polizei noch unbekannt,
obwohl sie gängigen Jugendtreffpunkte im Ort regelmäßig kontrollieren,
wie Kommandant Erhart Wriessnig gegenüber
„Radio Kärnten“ bestätigte.

Jetzt ermittelt die Polizei, wie und durch wen
der 12-Jährige zu dem Alkohol gekommen ist.

Gibt einem aber schon zum nachdenken, oder?
Was ist bloß los mit Unserer Jugend?
Oder sind wir Erwachsenen schuld?
Ich hätte da viele Fragen,…


Teilen 'Komatrinken-Jugend' per Facebook Teilen 'Komatrinken-Jugend' per Google+ Teilen 'Komatrinken-Jugend' per Twitter Teilen 'Komatrinken-Jugend' per Email Teilen 'Komatrinken-Jugend' per Print Friendly     

5 Kommentare zu “Komatrinken-Jugend

  • 25. November 2008, 21:06 Uhr
    Permalink

    ich bin selber erst 15 jahre alt und habe schon so manchen vollrausch hinter mit- oft trinken jugendliche /so ist es bei meinen freunden) aus frust-falls es einmal einen lustigen abend gibt finde ich dass es ok ist wenn man einmal betrunken ist-bei frusttrinkern hilft es den kindern viel kommunikation mit den eltern zu haben

    Antworten
  • 26. November 2008, 07:23 Uhr
    Permalink

    Danke Max, dass du so offen schreibt. Ich frage mich nur, wie du mit deinen 15 Jahren (und jünger) an Alkohol gekommen bist. Meines wissens bekommt man „Softgetränke„ (Bier Wein…) erst ab 16 und harte Getränke wie Schnaps überhaut erst ab 18.
    Ich habe auch 2 kids und ich finde eines bedenklich: Dass man einen lustigen Abend mit Alkoholkonsum in Verbindung bringt. Man muss nichts alkoholisches trinken und kann trotzdem Spaß haben. Und die Grenze, wieviel vertrage ich, wird bei jüngerem sehr oft nicht wahrgenommen. Ein Gefährliches „Spiel„ mit der Gesundheit.
    Weißt Max, was ich cool fände? Mal zu sagen, nein, ich brauch den Alk nicht um auf der Party (oder was auch immer) Spaß zu haben. Schaut her Freunde, es geht auch ohne Alk. DAS IST COOL ;-)

    Antworten
  • 26. November 2008, 11:15 Uhr
    Permalink

    Lieber Max!
    Schön das Du Uns hier einen Kommentar hinterlassen hast :-)
    Das du schon öfter einen Vollrausch gehabt hast, naja,
    viel nachdenklicher bin ich nun wenn Du über Frusttrinker schreibst, du Max ist das denn wirklich so schlimm?
    Die Eltern der Kinder, sollten also mehr reden?
    Nun muß ich mich dem PC abschließen – er hat recht
    es wäre völlig COOL unter Freunden zu sitzen, und ein Cola zu trinken und trotzdem Spass zu haben!
    Vielleicht kannst du deine Freunde damit anstecken, dass
    wäre COOL ;-)

    Antworten
  • 26. November 2008, 23:42 Uhr
    Permalink

    ich weiss nicht ob es stimmt das die eltern zu wenig reden,kann es nicht sein das sie zuviel reden.ich sehe in meiner gegend viele die sich die „KANTE„ geben und gröllen mir kann keiner etwas verbieten,am schrecklichsten finde ich ,das die heutigen mädchen die ärgsten sind.der heutigen jugend geht es viel zu gut (ich weiss das klingt abgedroschen ich habe es als jugndliche auch nicht gerne gehört).was müssen die jugendlichen eigentlich tun, ausser das geld der eltern ausgeben,ihr habt recht die eltern sind auch schuld,stimmt, die zeit ist jetzt so das eltern nicht so viel zeit für ihre kinder haben. müssen es die kinder aber ausnutzen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.