Vergewaltigungen

17 Jähriger hat sechs Kinder vergewaltigt!

Das Ganze ist bei einer Tagesmutter in Niederösterreich passiert,
die sei angeblich völlig schuldlos, denn Sie wusste nichts sagt sie.

Ins Rollen gekommen war der Fall,
nachdem die Mutter eines Sechsjährigen Mitte September Anzeige erstattet hatte.
Der Bub hatte ihr anvertraut, von dem 17 Jährigen
sexuell missbraucht worden zu sein.
Nachforschungen der Polizei brachten schließlich die ganze Tragweite
des Missbrauchs zum Vorschein.
Die weiteren Opfer waren zwischen 5 und 13 Jahre alt!

Ich frage mich jetzt schon warum ist der 17 Jährige auf
freien Fuß angezeigt worden!?
Nur weil er geständig ist?

Was haben wir für Gesetzen in unserem Land?
Was ist mit dem Martyrium, dass die kleinen Kinder erlitten haben.
Außerdem die Mutter die die Anzeige erstattete (Mitte September)
musste fast drei Monate warten bis die Polizei den Typen verhaftet hat.

Und welch ein Schlag ins Gesicht, der Vergewaltiger läuft weiter frei herum!

Mich wundert schon das es überhaupt öffentlich geworden ist,
jeden Tag neue Geschichte Vergewaltigungen, Schläge, Prügeln, usw.
Meistens sind es Kleinkinder die sich nicht wehren können.
In welcher Gesellschaft leben wir eigentlich, dass ist doch krank!

Mich persönlich würde interessieren, wo sind unsere kleinen Kinder
gut aufgehoben wenn ich arbeiten gehen muss?
Macht schon nachdenklich wenn dies bei einer Tagesmutter passiert!


Teilen 'Vergewaltigungen' per Facebook Teilen 'Vergewaltigungen' per Google+ Teilen 'Vergewaltigungen' per Twitter Teilen 'Vergewaltigungen' per Email Teilen 'Vergewaltigungen' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

3 Gedanken zu „Vergewaltigungen

  • 4. Dezember 2007 um 18:57
    Permalink

    Gibts denn sowas- was ist bloss mit der Welt los?
    Die armen Kinder und auch die Tagesmutter- schrecklich sowas zu lesen- wenn man bedenkt was für Vorwürfe die sich nun machen wird, immerhin waren das fremdbetreute Kinder- ich hoffe das es für die Tagesmutter keine Konseqwenz haben wird- Beruflicher seite

    Antwort
  • 4. Dezember 2007 um 19:56
    Permalink

    Die Gesellschaftspolitik und ihre Risiken.

    Jeder fragt sich, was ist los in unserer Welt, wenn wieder mal ein Mensch vergewaltigt wurde.
    In diesem Fall war es mal wieder „ein Jugendlicher„

    Die Gesellschaft ist es doch selbst schuld, das die Jugend immer krimineller wird!
    Wer hat denn gebilligt, das Kinder bis zum 18ten Lebensjahr alle Rechte haben die nur zum Vorteil der Kinder sind.
    Die Politik und die Gesellschaf hat es gebilligt!!

    Das die Gesellschaft, also in erster Linie die Eltern und in zweiter Linie die Öffentlichkeit kaum noch die Möglichkeit haben den Kids ein gescheites Pflichtbewusstsein anzuerziehen, das war den Politikern damals vor 15 Jahren wohl nicht ganz klar.

    Damals wurden den Kindern alle Rechte zu gesprochen um sich gegen ihre eigenen Eltern zu stellen, wenn sie mal ne Rüge bekamen.

    In manchen Familien regierten die Kinder und nicht die Eltern. Die Eltern wurden regelrecht erpresst von ihren Balgen, sollten sie nicht bekommen was sie „verlangten.„

    Heute sieht man das Ergebniss dieser Getzesänderung.
    Gewalt, Zerstörung, mangelnde Bildung.
    Und solche Leute wollen später mal regieren?

    Gott sei Dank sind nicht alle Jugendlichen am verblöden.
    Es gibt noch ne Menge junge Menschen die verlässlich, gebildet und nicht kriminell sind.

    Man sagt immer, „Kinder sind unsere Zukunft„
    Die Gesellschaft und die Politik müssen dran arbeiten damit Kinder eine gescheite Bildung und Perspektive haben. Damit die Zukunft gesichert ist.

    Antwort
  • 5. Dezember 2007 um 15:52
    Permalink

    So wie Du sagst, es sind nicht alle Jugendlichen schlecht!
    Es fällt nur in letzter Zeit auf auch durch die Medien-
    immer wieder welche dabei wo du Dir wortwörtlich am Kopf greifst!
    Kinder sind Unsere Zukunft!!!
    Also liebe Erwachsene denkt daran.
    Die Politik und die Gesellschaft müssen ein Vorbild sein.
    Die Eltern müssen das Ganze formen und dem Jugendlichen,
    unterstützen und helfen, in allen Lebenslagen!!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.