Die Politik und WIR: Wahl 2017

Endlich ist diese Wahl geschafft!
Von Schmutzkübel zum Vertrauen,
es ist ein weiter Weg.
Jetzt muss mal die Politik handeln und das rasch.

Denn die Menschen; wir das Volk haben genug
von diesem Kasperltheater!
Stellt eine ordentliche Regierung zusammen,
und denkt dabei an uns – an die die euch gewählt haben!

Ihr die Politiker habt es nun in der Hand
was „gescheites„ daraus zu machen!
Also enttäuscht uns das Stimmvieh nicht schon wieder.
Wir haben dieses Mal drei starke Parteien,
bin gespannt: Wer mit wem regieren will!

Wie sie auch zusammengehen es ist ein Auftrag
vom Volk, von den Menschen die euch vertrauen!
Ob ein Herr Kurz, Kern und ein Strache regieren,
vergesst nicht auf uns Kleinen!
Denn WIR haben gewählt!

Ihr Großkopferten tut was für uns,…
Wir werden euch auf die Finger schauen!

 


Teilen 'Die Politik und WIR: Wahl 2017' per Facebook Teilen 'Die Politik und WIR: Wahl 2017' per Google+ Teilen 'Die Politik und WIR: Wahl 2017' per Twitter Teilen 'Die Politik und WIR: Wahl 2017' per Email Teilen 'Die Politik und WIR: Wahl 2017' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

7 Kommentare zu “Die Politik und WIR: Wahl 2017

  • 16. Oktober 2017, 20:09 Uhr
    Permalink

    hoffentlich steht das Foto als Symbol dafür
    das bei den Volk auch mal wieder die sonne scheinen wird……

    Antworten
  • 17. Oktober 2017, 11:14 Uhr
    Permalink

    Ja das ist mein Plan:
    Wir lassen uns nicht unter kriegen!

    Antworten
  • 17. Oktober 2017, 18:16 Uhr
    Permalink

    Kopf hoch
    Brust raus
    Ellbogen vor und dann vorwärts…..

    Antworten
  • 17. Oktober 2017, 23:03 Uhr
    Permalink

    Also ich habe die Wahl bei euch in Österreich auch verfolgt. Mein Eindruck ist der: genau wie In Deutschland verlieren die Politiker an Bodenhaftung und kümmern sich wenig oder gar nicht um die Leute die sie wählen – die sogenannten kleinen Leute. Ich bin mal sehr gespannt, wie das bei uns in Deutschland weiter geht. Was ist wenn sie sich nicht einig werden.
    Du forderst die Großkopferten auf was düe uns zu tun. Da fällt mir gerade Herr Macron aus Frankreich ein, der von den Medien in Deutschland als „Sozialdemokrat„ getauft wurde. Er hat verkünden lassen, dass die Reichensteuer in Frankreich abgeschafft wird. Was kann man von einem ehemaligen Banker auch erwarten? Nichts !!! Ich bin gespannt wann die Franzosen auf die Straße gehen werden. Die lassen sich NIX gefallen.
    Dein neuer Blog gefällt mir sehr.

    Antworten
  • 18. Oktober 2017, 13:09 Uhr
    Permalink

    Wir müssen mit Mut und Stolz
    der Politik gegenübertreten!
    Ich lasse mir das nicht mehr gefallen.
    Hoffentlich begleiten mich ein paar Menschen
    die auch so denken wir ich!
    WIR die Kleinen haben gewählt
    jetzt können wir nur mehr hoffen,
    dass die Politik uns gehört hat!!!!

    Antworten
  • 19. Oktober 2017, 21:18 Uhr
    Permalink

    Unsere lieben Politiker versprechen immer wieder vieles vor der Wahl was sie für uns Volk Gutes machen wollen. Herausgekommen ist bis jetzt meistens ware Luft. Diese Dampfplauderer.
    Am besten wäre es das das gesamte gemeine Volk regieren würde. Da käme wenigstens etwas Gescheites dabei raus.

    Antworten
  • 20. Oktober 2017, 12:46 Uhr
    Permalink

    Liebe Gabi!
    Der Ansatz das die Menschen regieren wollen,
    ist ja nicht schlecht, aber würde das denn funktionieren?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.