EM: Flaggen dürfen bleiben

Zuerst braucht man eine Sondergenehmigung
und jetzt dürfen die Fahnen an den Autos weiter wehen!
Was soll das denn?

Fahren jetzt viele Autofahrer weiter mit Beflaggung?
Weil es so lustig ist?
Oder als stolz Österreicher zu sein!?

Dazu gehört aber mehr als eine Fahne,
denn das offizielle Österreich besteht aus Unserer Bundesregierung.
Da können wir noch so wedeln mit unseren Fahnen,
das ganze Kasperltheater wird sich mit wehenden Flaggen,
nicht beseitigen lassen.

Was uns Bürger nun fehlen würde, wären klare Ansagen!


Teilen 'EM: Flaggen dürfen bleiben' per Facebook Teilen 'EM: Flaggen dürfen bleiben' per Google+ Teilen 'EM: Flaggen dürfen bleiben' per Twitter Teilen 'EM: Flaggen dürfen bleiben' per Email Teilen 'EM: Flaggen dürfen bleiben' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “EM: Flaggen dürfen bleiben

  • 30. Juni 2008, 18:51 Uhr
    Permalink

    Bedauere, jedoch diejenigen, die nach Ablauf der EM nach wie vor ihre Fahrzeuge beflaggt behalten – an denen ist die Realität vorbei gegangen oder aber sie haben sich mit der österreichischen Geschichte niemals auseinander gesetzt.
    Unter anderem stand die Rot – Weiß – Rote – Flagge über Jahrzehnte hindurch in aller Welt neben der roten Flagge mit weißem Kreuz (Schweiz) als Inbegriff der Neutralität in Zentraleuropa. Die gibt es nunmehr nicht mehr – wie anders läßt es sich sonst erklären, dass unsere Soldaten nach wie vor im Kriegsgebiet Tschad stationiert sind (obgleich lt. ursprünglichem Neutralitätsvertrag striktest untersagt?)?
    Das, was „unsere„ Volkstreter (kein Schreibfehler!) im Laufe der Zeit aus Österreich gemacht haben, würde eher dazu gereichen, unsere Nationalflagge auf blau mit goldenen Sternchen umzuwandeln – der Sinn der rot-weiß-roten Fahne jedoch ist gänzlich zu Grabe getragen worden!
    Unter diesem Aspekt ist die Beflaggung der Fahrzeuge wiederrum kein allzu großes Malheur – schließlich hat ja die Flagge nahezu keinerlei Bedeutung mehr. Also machts so gesehen keinen Unterschied, ob man eine VW-Flagge oder eine rot-weiß-rote auf der Antenne angebracht hat….

    Antworten
  • 1. Juli 2008, 15:44 Uhr
    Permalink

    Du raubst mir den letzten Nerv, dachte unsere Fahne hat noch was zu bedeuten!
    Aber von dieser Warte gesehen hast natürlich recht,…
    Unsere „Volkstreter„ ein guter Ausdruck werde ich mir merken.
    Eine Frage hätte ich schon:
    Was können wir armen Würsteln tun, um gehört zu werden?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.