Steuerreform 2009 – Konjunkturpaket

Was uns die Steuerreform wirklich bringt!

Nämlich nicht viel für die Menschen die wenig verdienen,
dass hält sich bescheiden in Grenzen.
Für die ganzen „kleinen Hackler„ ein Schlag ins Gesicht.

Der unterste Lohnsteuer Tarif sinkt von 38,3 auf 36,5 Prozent,
der mittlere Tarif von 43,6 auf 43,2 Prozent
und der Spitzensteuersatz von 50 Prozent bleibt erhalten.
Sie dürfen ab Jänner 11.000 Euro im Jahr steuerfrei dazuverdienen,
statt wie bisher 10.000 Euro.

Die 2,55 Millionen Arbeitnehmer,
die wegen ihres geringen Einkommens
schon bisher steuerfrei gestellt sind, gehen aber leer aus.
Für sie wurden bereits im Juli die Arbeitslosen-Beiträge gesenkt.
Bei einem Monatseinkommen von 1.000 Euro brutto
werden damit 30 Euro weniger Sozialversicherung fällig.

Eine Steuerreform für die Besserverdiener und Spitzenverdiener!
Ich finde das sehr ungerecht, außerdem wie sagt man so schön
„Kleinvieh macht auch Mist„ hätte man bei uns Hackerln
etwas mehr Steuerentlastung gemacht,
würde die Konjunktur besser angekurbelt als so!
Aber das hätte dem Staat mehr Geld gekostet, so gibt man
es lieber denen die genug davon haben!??

Hauptsache man hat diese mini Variante der Steuerreform gemacht,
hat die Regierung auf die Millionen von Menschen vergessen?
Wie wäre es eigentlich mit dem dritten Konjunkturpaket
für die Armen und auch für die Mindestpensionisten?


Teilen 'Steuerreform 2009 – Konjunkturpaket' per Facebook Teilen 'Steuerreform 2009 – Konjunkturpaket' per Google+ Teilen 'Steuerreform 2009 – Konjunkturpaket' per Twitter Teilen 'Steuerreform 2009 – Konjunkturpaket' per Email Teilen 'Steuerreform 2009 – Konjunkturpaket' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

6 Gedanken zu „Steuerreform 2009 – Konjunkturpaket

  • 26. Dezember 2008 um 06:42
    Permalink

    Nun ja, genau das schrieb ich doch schon vor einiger Zeit liebe Gertrude :-( Wir die Kleinen gehen wie immer leer aus, müssen die Teuerungen hinnehmen, fragt sich nur wie?????

    Antwort
  • 26. Dezember 2008 um 09:50
    Permalink

    Ich weis gar nicht wie oft ich so was schreibe, denn die die es lesen sollten, erreiche ich nicht :-(
    Komme mir schon vor wie eine Schallplatte die einen Sprung hat!!!!
    LG

    Antwort
  • 26. Dezember 2008 um 18:28
    Permalink

    ähhhh, dass bei einer STEUERreform, die leer ausgehen, die keine Lohnsteuer bezahlen ist irgendwie logisch *zwinker

    Antwort
  • 27. Dezember 2008 um 10:06
    Permalink

    Servus mein lieber PC, wie gehts Dir lange nicht gelesen!
    Freu, dass Du wieder da bist,…
    Natürlich hast Du recht mit dem Kommentar, trotzdem erwarte ich mehr von der Regierung.
    Ich bin absolut nicht damit einverstanden mit dieser Spar-Variante!
    Es bringt überhaupt nicht viel, gerade so viel das sich die Politiker brüsten können eine Reform gemacht zu haben,…
    LG

    Antwort
  • 27. Dezember 2008 um 15:23
    Permalink

    danke mir gehts eh gut… nur gabs nicht viel themen für meinen ketchup *ggggg* und wenn ich nix zus agen hab, bin ich lieber still *ggggggggggggggg*
    ja erwarten tu ich auch mehr…. aber auf der anderen seite denke ich natürlich auch darüber nach, was soll die regierung für die machen, die keine Lohnsteuer zahlen?
    das gratis kindergartenjahr soll kommen, einige kindergärten überhaupt gratis werden…..
    mir fallt eigentlich nichts ein, wo ich ansetzen würde, außer beispielsweise die galspaläste der krankenkasse zu dezmieren und die politikergehälter runtersetzen und doppelverdienste bei abgeordneten abschaffen

    Antwort
  • 27. Dezember 2008 um 15:41
    Permalink

    Schön das alles passt!
    Dachte schon es geht dir vielleicht nicht gut,..
    Aso einen Senf magst haben kannste wieder ganz auf Linie!
    *gggg* nächstes Mal machst halt mal einen Zwischenruf laaaaaach!

    Ah die Glaspaläste und Politikergehälter und die Doppelverdienste der Abgeordneten, das kannst doch nicht machen PC, die Armen, echt aber!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.