6 jähriges Mädchen vergewaltigt-WIEN

So geschehen gestern in Wien Hernals!
Die 6 jährige Anna ging zur Schule, was die Kleine
nicht wusste der schlimmste Tag in Ihren Leben.
Was die Mutter auch nicht wusste der schlimmste Tag Ihres Lebens!

Die kleine Anna ging am Schluss des Unterrichtes
noch auf das WC in Begleitung einer Mitschülerin.
Doch was dann geschah,…

Einfach unglaublich-der Täter hatte sich in das Schulgebäude eingeschlichen!
Der Vergewaltiger wartete auf sein Opfer und schickte
das zweite Mädchen einfach weg!
Der Verbrecher verging sich an der 6jährigen Anna auf der Toilette!

Die Mutter der Kleinen wartete vor der Schule
wie sonst auch, doch wer nicht herauskam war Ihre Tochter.
Voll Sorge ging Sie in die Schule und fragte die Leherin,
wo Ihre Tochter sei.

Dann diese schreckliche Entdeckung das Mädel halb ausgezogen,
auf der Toilette vergewaltigt!
Das Kind wurde sofort ins AKH gebracht,
wo es heute wieder entlassen wurde!

Nach dem Täter wird gefahndet mit Phantombild usw.
Egal mit welchen Methoden die Polizei vorgeht,
Hauptsache Sie finden den Vergewaltiger!

Es ist doch wohl das ärgste was einen Kind passieren kann,
und auch einer Mutter sowie der Schule?
Der seelische Schaden wird nicht so leicht zu beseitigen sein!

Was ich mir persönlich denke das behalte ich lieber für mich,
oder ist es schon soweit das wir die Schulen Überwachen müssen!


Teilen '6 jähriges Mädchen vergewaltigt-WIEN' per Facebook Teilen '6 jähriges Mädchen vergewaltigt-WIEN' per Google+ Teilen '6 jähriges Mädchen vergewaltigt-WIEN' per Twitter Teilen '6 jähriges Mädchen vergewaltigt-WIEN' per Email Teilen '6 jähriges Mädchen vergewaltigt-WIEN' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Kommentar zu “6 jähriges Mädchen vergewaltigt-WIEN

  • 16. März 2008, 11:01 Uhr
    Permalink

    Wie krank ist unsere Gesellschaft schon? Wie krank dieser Mann, der ein unschuldiges Kind auf der Schultoillette vergewaltigt?
    Es gibt Medikamente, um den Sexualtrieb einzudämmen. Wäre es nicht wirklich an der Zeit, allen Pädophilen diese zu verabreichen?
    Und warum gibt es so viele Pädophile? Das muß doch eine Ursache haben? Sind sie selbst mißbrauchte Opfer oder sind es Männer mit Komplexen, die Angst vor Zurückweisung haben, wenn sie sich einer erwachsenen Frau nähern?
    ….hmm, eigentlich gibt es, soviel ich weiß nur Männer, die solch schändliche Taten setzen…. warum eigentlich?
    Und müsste es nicht auch dafür eine Erklärung geben?
    Hoffentlich ergreift man diese Bestie bald, damit nicht noch ein Kind ihm zum Opfer fällt…..!!!
    Was ich mit ihm tun würde,….das will ich gar nicht beschreiben

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.