Österreich: „Das Böse„

Habe gerade einen interessanten Artikel gelesen.
Nach einigen internationalen Zeitungen
sind wir ein Land der Finsternis und des Grauens!

Nach der Tragödie von Amstetten hält die
ungeheuerliche Brutalität eines Fünffachmordes
das Land weltweit auf den Titelseiten der Medien!

Wir sind ein Land der Wegschauer usw. usw.
Das haben wir unbedingt gebraucht, oder?
Nicht genug das wir Österreicher uns selbst fragen,
was denn da los ist!

Nein, nicht genug, jetzt werden wir
alle miteinander in einen Topf geworfen.
Ja liebe ausländische Presse,
glaubt Ihr wirklich das wovon ihr schreibt?

Ist jetzt automatisch jeder Österreicher ein Verbrecher?
Das lasse ich nicht auf Uns sitzen, dass nicht!
Seid doch froh, dass dieses momentan nicht im eigenen Land passiert!
Kehrt vor der eigenen Türe.

Es gibt sicher genug auf dieser Welt über das es sich lohnt zu berichten.
Auch positives, denn immer nur in diesen Fällen herum zu stochern,
davon wird gar nichts besser!
Die Belagerung der Opfer von Amstetten finde ich persönlich
auch nicht ok, lasst diese Familie in Ruhe.

Eine sehr nachdenkliche Österreicherin,…


Teilen 'Österreich: „Das Böse„' per Facebook Teilen 'Österreich: „Das Böse„' per Google+ Teilen 'Österreich: „Das Böse„' per Twitter Teilen 'Österreich: „Das Böse„' per Email Teilen 'Österreich: „Das Böse„' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

6 Kommentare zu “Österreich: „Das Böse„

  • 17. Mai 2008, 22:30 Uhr
    Permalink

    mir war klar das über kurz oder lang es so kommen würde…. in jedem land passiert etwas grausames, nimm mal frankreich her… da hat auch einer ein mädchen in gefangeschaft geschwängert usw ok gut, da wars ned der eigene vater aber genauso grausam … bei uns is das dumme das es jetzt schlag auf schlag so weiter geht scheinbar.. wir liegen doch eh schon am boden, ist es echt so notwendig auf uns draufzutreten auch noch???

    Antworten
  • 17. Mai 2008, 22:33 Uhr
    Permalink

    vor allem is es ja so, das die ausländischen pressen ja auch mitbekommen wie es den tätern nun geht, grad das ihnen ned noch eine gutenacht geschichte vorgelesen wird und sonstigen komfort geboten bekommen…. das is es auch was uns woanders auch belustigend wirken lässt… so nach dem motto, ma wenn i da mein frau umbring bin i es … geh i nach österreich plädier i auf unzurechnungsfähig und hab a schönes leben auf staatskosten ….

    Antworten
  • 18. Mai 2008, 18:01 Uhr
    Permalink

    Schönes Leben auf Staatskosten!
    Wie wahr! Essen, Fernsehen, so zusagen gut versorgt!
    Egal ob Gefängnis oder Psychiatrie Hauptsache es geht Ihnen gut!
    Ich fasse es nicht!
    Weißt liebe Alice normalerweise ist mir das so was von egal was die Medien schreiben!
    Aber dieses Mal-ich weiß nicht-das ist sogar mir zuviel!

    Antworten
  • 18. Mai 2008, 22:08 Uhr
    Permalink

    Die sollen ALLE vor ihrer eigenen Türe kehren…. Belgien im Fall „Dutroux„ (ich glaub so schrieb er sich)…. Texas mit der „sekte„ usw usw usw

    Antworten
  • 19. Mai 2008, 09:18 Uhr
    Permalink

    stimmt pc genau das meinte ich … bei uns geht eben nun schlag auf schlag das etwas passiert…

    Antworten
  • 20. Mai 2008, 16:09 Uhr
    Permalink

    Ja, mit Uns kann man es machen!
    Hat sich irgendwer gewehrt?
    Eben,..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.