Verkehrsstrafen teurer ab 1. September

Für Alkolenker und Raser
werden die Strafe drastisch angehoben!

Schnellfahrer Vorsicht!
Zum Beispiel:
Wer abseits der Autobahn (Bundesstraße) mit 30 Stundenkilometer
zu viel erwischt wird, muss mit mindestens 70 Euro rechnen,
die Höchststrafe beläuft sich auf 726 Euro! Details (Krone.at)

Also eher auf die Bremse steigen, als aufs Gas.

Wobei bei Alkohol sehe ich so wie so schwarz,
auch das wird gewaltig teurer.
Man lenkt kein Auto wenn man getrunken hat!
Bei einer Beeinträchtigung von 0,5 Promille – 0,79 Promille
werden Strafen von 300 bis 3.700 Euro. USW.

Auch beim Mopedführerschein gibt es Änderungen!

Noch eine Neuerung
wer für sein Kind nicht ordentlich sorgt (Kindersitz und Gurte)
der darf Schulungen besuchen!

Die Wunschkennzeichen werden auch teurer:
Statt 145 Euro – 200 Euro

Also liebe Leute richtet die Geldbörsen her,
die Polizei wird auch vermehrt kontrollieren nehme ich mal an!


Teilen 'Verkehrsstrafen teurer ab 1. September' per Facebook Teilen 'Verkehrsstrafen teurer ab 1. September' per Google+ Teilen 'Verkehrsstrafen teurer ab 1. September' per Twitter Teilen 'Verkehrsstrafen teurer ab 1. September' per Email Teilen 'Verkehrsstrafen teurer ab 1. September' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Kommentar zu “Verkehrsstrafen teurer ab 1. September

  • 2. September 2009, 22:35 Uhr
    Permalink

    war heute mit dem auto unterwegs,überall kamen mir die polizeiautos entgegen, ich weiss nicht, wenn etwas passiert musst du genau schauen das du ein auto siehst und wen du eines erblickt hast schauen sie vielleicht noch weg.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.