Werbung beim Wort genommen!

Ihr kennt sicher einige Werbespots
aus der Glotze oder von der Kino-Werbung.
Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht,
die Werbeaussagen auf Herz und Nieren zu prüfen???

Ein Journalist in Deutschland hat dies getan.
Er hat sich ein neues Auto zu einer Probefahrt ausgeliehen…

Lesenswert

Artikelvorschlag Helmut


Teilen 'Werbung beim Wort genommen!' per Facebook Teilen 'Werbung beim Wort genommen!' per Google+ Teilen 'Werbung beim Wort genommen!' per Twitter Teilen 'Werbung beim Wort genommen!' per Email Teilen 'Werbung beim Wort genommen!' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

47 Kommentare zu “Werbung beim Wort genommen!

  • 28. September 2012, 15:04 Uhr
    Permalink

    Und wer zahlt die ganzen Mitteln?
    Gfraster san des!

    Antworten
  • 28. September 2012, 21:15 Uhr
    Permalink

    na die die viel geld haben, na wir !

    Antworten
  • 29. September 2012, 09:24 Uhr
    Permalink

    Das ist ja ungerecht die „Kleinen„ zahlen bis zum Abwinken!
    Möchte gerne wissen für was wir die ganzen Politiker und Manager bezahlen???
    Wir haben doch eh die EU, pffffffff

    Antworten
  • 29. September 2012, 21:37 Uhr
    Permalink

    die EU schaut auf die anderen länder nicht auf die die ausgebeutet werden!

    Antworten
  • 30. September 2012, 09:37 Uhr
    Permalink

    Ich habe keine Ahnung warum Österreich die EU braucht!

    Antworten
  • 30. September 2012, 21:00 Uhr
    Permalink

    damit sie all das macht was irgend ein land vormacht

    Antworten
  • 1. Oktober 2012, 14:33 Uhr
    Permalink

    Ein normal denkender Mensch sollte das ganze mal hinterfragen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.