Focus Studie alle zufrieden?

750 Menschen wurden befragt:

82% zeigen sich mit Ihren sozialen Umfeld zufrieden!
Nur 4% aller Befragten klagten über finanzielle Schwierigkeiten.
Schon wieder so eine Studie die mir die Haare zu Berge stehen lässt!
Österreicher sind mit Ihren Privatleben rundum zufrieden,
kann man da lesen!

Die befragen 750 Menschen?
Und wissen das die Österreicher
mit allem zufrieden sind?
Bei einer Bevölkerungszahl von ca.8 Millionen Menschen,
bisschen mager diese Studie!?

Aber jetzt wissen wir es, die ganzen Teuerungen,
haben nichts damit zu tun das wir uns vielleicht Sorgen
machen sollen. Denn wenn 82% zufrieden sind, ist das
alles Panikmache?

Aber jetzt ernst täglich springen uns irgendwelche Teuerungen
ins Auge! Wir schauen in unsere Geldbörsen
und überlegen was wir einkaufen sollen!
Denn mittlerweile ist alles schon Teuer!

Das tägliche Leben wird zum Spießrutenlauf!
Nach unseren ganzen Fixkosten wie Miete, Energie, evtl. Auto-
Bleibt fast nichts zum Leben über.
Und dann lese ich diese Studie?

Ich glaube echt wir träumen!
Aber einen Albtraum,
Denn wenn nur 4% über Geldsorgen nachdenken?

Sind hier auch die Menschen befragt worden die an
oder unter der Armutsgrenze liegen?
Sie können mir glauben es sind an die 10% der Bevölkerung!

Jetzt würde mich Ihre Meinung interessieren?


Teilen 'Focus Studie alle zufrieden?' per Facebook Teilen 'Focus Studie alle zufrieden?' per Google+ Teilen 'Focus Studie alle zufrieden?' per Twitter Teilen 'Focus Studie alle zufrieden?' per Email Teilen 'Focus Studie alle zufrieden?' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

8 Kommentare zu “Focus Studie alle zufrieden?

  • 6. Oktober 2007, 17:25 Uhr
    Permalink

    Hallo Gertrude!!!!

    Eine wahnwitzige Umfrage wieder einmal- fragen nicht mal 1000 Menschen und wissen das wir zufrieden sind? bummbumm
    Also ich bin es nicht- nur so mal bemerkt- ich bin ein einfacher Mensch leicht zufrieden zu stellen. eigendlich-
    Du weisst aus anderen Spaten was mit mir derzeit los ist Gesundheitlich- und welch Kämpfe man durchläuft alleine zum recht zu kommen – gesundheitlich wirklich versorgt zu werden und nicht immer ins Sparparket zu fallen.
    Von Übernahme der kassen- bzw Ernährungskosten wolln wir jetzt gar nicht erst diskudieren sonnst verschlimmert sich mein Magen wieder :-(
    Wenn ich sowas lesen kommt mir das k—–en
    lieben Gruss Jenni

    Antworten
  • 6. Oktober 2007, 17:39 Uhr
    Permalink

    Liebe Jeni!
    Hab genau gewusst wie Du reagierst, mir ging es genauso als ich das heute gelesen habe!
    Bitte-das ist eine Schlagzeile in einer Zeitung!?
    Wir werden echt alle für blöd gehalten und mit solchen Unwahrheiten versucht man uns zu manipulieren!
    Aber nicht mit mir, solche Aussagen machen mich echt grantig!!!
    LG

    Antworten
  • 6. Oktober 2007, 18:57 Uhr
    Permalink

    grantig ist kein Ausdruck liebe Gertrude
    die verkaufen uns für megablöd sowas mag ich gar nicht- bekam heut son blöden Anruf- Umfrage- die hat was abbekommen- war mal nicht fein- sagte- der wort wörtlich- gehts wieder um eine studie wo 800 befragt werden und dann heist Ganz Österreich ist zufrieden= :-( grrrrrrrrrrrrr
    ich sags dir

    Antworten
  • 7. Oktober 2007, 10:11 Uhr
    Permalink

    Hallo meine lieben Leser!
    Was sagt Ihr zu dieser Studie?
    Gehört Ihr zu den 750 Befragten die mit Ihren Sozialen
    Umfeld zufrieden sind?
    Oder vielleicht doch nicht?
    Eine kurze Meinung wäre nett!
    LG

    Antworten
  • 23. November 2007, 17:45 Uhr
    Permalink

    Mich hat ja auch keiner gefragt.
    Aber mir geht es doch gut, so sagt es zumindest die Staistik.

    Jeder weiß doch, dass eine Statistik sehr oberflächlich ist.
    Wie in diesem Beispiel gezeigt wird.
    750 Menschen werden befragt und etwa 7 Millionen geht es gut. Toll, worüber die 750 Leute doch so Bescheid wissen?!

    Es ist nur komisch, 82% der Österreicher geht es gut. Fein!
    4% der Österreicher haben Probleme mit den Finanzen.
    Na ja, ist ja nicht soooo viel. Oder?
    Das macht aber nur 86% der Bevölkerung aus.

    Wo bleiben eigentlich die restlichen 14% der Österreicher?

    Man könnte jetzt annehmen, laut Statistik exestieren sie wohl nicht!
    Kann das sein, dass diese 14% so arm ist, dass sie gar nicht mehr exestieren können?

    Also was sagt uns das wieder mal? „Statistiken sind oberflächlich und ungenau!„

    Sagen sie mal Herr Müller, gehts ihnen gut?

    Antworten
  • 23. November 2007, 18:25 Uhr
    Permalink

    Dich hat auch keiner gefragt?
    Na das wäre auch fast ein Wunder, bei soviel Menschen die da befragt wurden!?
    Aber wo die 14% Österreicher sind, ist eine gute Frage:
    Man könnte jetzt annehmen, laut Statistik existieren sie wohl nicht!
    Kann das sein, dass diese 14% so arm ist, dass sie gar nicht mehr existieren können?
    Ich denke da hast Du verdammt recht, Sie existieren nicht.
    Ganz einfach nicht vorhanden.
    Aber das größte daran die verdienen einen Haufen Geld damit, mit diesen „UMFRAGEN„
    Frechheit!

    Antworten
  • 24. November 2007, 18:15 Uhr
    Permalink

    auch mich fragte niemand studien,alles gelogen und erfunden

    Antworten
  • 24. November 2007, 18:28 Uhr
    Permalink

    Aso Du gehörst auch zu den Menschen die nicht befragt wurden. Ich glaube schön langsam da wurde überhaupt niemand befragt!
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.