Berühmt sei

Maunchmoi sitz i do daham

auf da bettbaunk und i tram

mögs ma doch amoi gelingen

an Bestseller aum moakt zu bringen.

Üwa Nocht war i bekaunnt

in da Stodt und drausst aum Laund.

Lesn tatens, gern mei Schreim,

ka Aug soid dabei trockn bleim,

Wei sovü zum lochn warad drinn,

jo wia i leb, und wia i bin.

wos i ma fia Gedaunken moch,

warum i wan, und waun i loch.

ich loch gern söwa, üwa mi,

waun i moi wieda potschat bi,

Doch enstwoin iss nua ah Tram,

so sitz i hoid weita do – daham

und waunns mi bockt, daunn schreib, iss nieda

drumm hobts koa Aungst

i schreib boid wieda..


Teilen 'Berühmt sei' per Facebook Teilen 'Berühmt sei' per Google+ Teilen 'Berühmt sei' per Twitter Teilen 'Berühmt sei' per Email Teilen 'Berühmt sei' per Print Friendly     

2 Kommentare zu “Berühmt sei

  • 7. April 2008, 16:22 Uhr
    Permalink

    das ist doch kein reim- des iss ah GEDICHT!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.