Traurig kalte Welt!

Traurig kalte Welt,
und damit meine ich diesmal nicht, das Klima oder das Wetter.

Nein, den weder das Eine noch das Andere
können wir Menschen beeinflussen, geschweige denn machen!
Diesmal geht es bei der traurig kalten Welt
um das Zwischenmenschliche selbst in so manchen Familien.

Da ist Frau Y- diese lebt in einer Pensionistenresidenz,
vor kurzem schwer gestürzt,
hat sie eine schwere massive Operation hinter sich,
über sieben lange Wochen lag sie im Krankenhaus.

Doch kurz vor Weihnachten durfte sie wenigsten
über die Feiertage nach Hause in ihre kleine Wohnung,
tja  das Kind der Frau Y hat sich sehr der Mutter angenommen,
in dem sie über Weihnachten, auf Urlaub flog,
und als Geschenk ihr das Enkelkind abgab!

Über die Feiertage, damit Omachen wenigsten nicht alleine ist,
ein pubertierenter Teenager ist doch super nach so einer OP!?!

Nun ja Frau Y freute sich schon sehr wenn die Feiertage vorüber seien,
und Sie gleich am 2. Januar, zur Reha abgeholt würde.
Ein Netter Freund der Frau Y bot sich an sie zur Reha
zu bringen mit Auto und nach dieser Reha auch wieder zu holen.

Das Kind der Frau Y hat ja den Führerschein nur
damit das Geldbörserl nicht so leer ist.

Nun ja jetzt traf es aber zu das genau um die Neujahrsfeiertage für Frau Y ,
für die Reha gepackt werden sollte! Das erwies sich dann als gar nicht so einfach,
wie egoistisch ist diese Frau Y , gleich am 2 Jan. auf Reha zu fahren.

Das Kind von Frau Y hat doch am Silvestertag keine Zeit ins Heim
zu fahren und zu packen, und ausserdem hat sie doch Freunde eingeladen,
und bekanntlich das müsste die Mutter doch wissen
ist das Kind am 1. Januar nie ansprechbar.

Das Enkelkind hatte schon gar keine Zeit es ist Silvester
und das Enkerl muss mit anderen Kinds etwas chillen und abhängen.
Der Freund der Frau Y, sonst gerne bei Ihr,
konnte auch nicht kommen, er habe Kreuzschmerzen
und ausserdem treffe er sich mit Exfrau und Freunden zum Silvester feiern.

Nun ja da stand sie nun da- besser gesagt saß sie da,
und wo waren all die LIEBEN?????

Zum Glück gibt es in jeder Pensionistenresitenz Pflegeabteilungen
da rief dann Frau Y an und bat um Hilfe die Sie dann auch bekam!

Traurig kalte Welt

Vor allen in vielen Familien!


Teilen 'Traurig kalte Welt!' per Facebook Teilen 'Traurig kalte Welt!' per Google+ Teilen 'Traurig kalte Welt!' per Twitter Teilen 'Traurig kalte Welt!' per Email Teilen 'Traurig kalte Welt!' per Print Friendly     

48 Kommentare zu “Traurig kalte Welt!

  • 23. Februar 2012, 17:53 Uhr
    Permalink

    Ja um das Thema Geld kommt man nicht herum!
    Aber es ist so wie du schreibst; Ein herzliches zusammenhalten, dass kannst da nicht kaufen!

    Antworten
  • 23. Februar 2012, 21:27 Uhr
    Permalink

    ich glaube das die menschheit wieder anfängt nachzudenken, das geld nicht alles ist, glaubst du nicht?

    Antworten
  • 24. Februar 2012, 15:28 Uhr
    Permalink

    Oja das denke ich schon, aber hauptsächlich bei denen die eh nichts haben – die wissen die Werte wieder zu schätzen!

    Antworten
  • 24. Februar 2012, 23:23 Uhr
    Permalink

    es kann dadurch nur schöner werden auf dieser kalten welt!

    Antworten
  • 25. Februar 2012, 16:24 Uhr
    Permalink

    Ich bin ganz deiner Meinung!
    Machen wir unsere kleine Welt schön, dann haben wir was großes erreicht!

    Antworten
  • 25. Februar 2012, 23:32 Uhr
    Permalink

    ja den dann sind wir reicher als so mancher grosser, denn die haben zwar viel geld aber nichts fürs herz!

    Antworten
  • 26. Februar 2012, 10:12 Uhr
    Permalink

    Was nützt das ganze Geld wenn man einsam ist?
    Oft sind diese Menschen auch gierig, hmmmm

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.