Der Stern am Firmament

Der Stern am Firmament
ach wie schön er leuchtet, allein für Dich!
Einsam steht er da oben,
er sagt zu Dir:

„Schau mich an, dann helfe ich Dir!
Schicke mir Deine Gedanken!

Schicke mir Deine Wünsche!
Schicke mir aber auch Deine Sorgen!

Ich kann schweigen, also vertraue mir!
Ich bin Dein Stern!“

Ungläubig siehst Du zu den Stern,
Du denkst, das kann doch nicht sein,
ein Stern der spricht mit mir
das gibt es doch nicht!

Mache den Versuch, wage es sprich mit Deinem Stern,
schicke ihm Deine Wünsche, Sorgen und Gedanken!
Wenn Du wirklich glaubst daran,
könnte doch sein, dass es passieren kann!

Hier hätte ich für Euch ein Video zur Entspannung.


    

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

5 Gedanken zu „Der Stern am Firmament

  • 1. Januar 2009 um 17:10
    Permalink

    Wenn man wirklich glaubt darnn,
    vieles doch passieren kann.
    ! Stern der steht am Firmament
    er spürrt auch wenn sind 2 getrennt
    wie oft sie dann die Sehnsucht brennt
    denn anderen wieder mal zu sehn
    er leuchtet dann noch mal so schön
    so hell wie neimals noch zuvor
    ganz oben an dem Himmelstor
    er leuchtet diese Nacht für Dich
    ich weis du denkst sehr viel an mich.
    Ich brauch dich nicht einmal zu sehn
    kann deine Wünsche so verstehn
    Ich wünsche nur das willst nicht glauben
    NICHTS!“ auf der Welt soll unsere Freundschaft!“

    +RAUBEN!“““““

    Antwort
  • 1. Januar 2009 um 17:52
    Permalink

    Die Freundschaft ist ein besonderes Gut,
    hege und pflege sie, dann verlierst Du Sie nie!

    Antwort
  • 1. Januar 2009 um 18:12
    Permalink

    Richtige echte Freunde findet man nur selten im Leben, und oftmals benötigt es nicht mal Worte um sich zu verstehen

    Antwort
  • 1. Januar 2009 um 18:36
    Permalink

    So ist es!
    Oft geben die Leute vor Freunde zu sein wenn es Ihnen schlecht geht, doch kaum geht es Ihnen gut sind die guten Freunde weg???

    Habe schon lange die „GUTEN FREUNDE“ als Bekannte eingestuft!

    Antwort
  • 1. Januar 2009 um 18:49
    Permalink

    so machte ich es auch, nun hab ich wenig Freunde, mehr Bekannte und es geht mit!“ besser damit

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.