Der Stern: Er weint

Ich steh am Fenter, finstere Nacht
Frühlinsduft , welch eine Pracht.
Seh hinauf zum Himmelszelt
was seh ich da? Ein STERN! er fehlt.

Wo ist der Stern in dieser Nacht?
der oft mir hat nen Gruss gebracht.
Oh da ist er ja, doch ganz verschwommen
im Nachtlicht er hervorgekommen.

So glasig, er mir heut erscheint
was ist denn nun? Der Stern- er weint.

Was ist mit dir? Mein lieber Stern,
so traurig du da oben.
Komm ich helfe im Gedanken dir –

Die Schleier wegeschoben,
das du der schönste bist am Himmelszelt
der leuchtet in der Nacht
Und  Grüsse schickst in alle Welt!

Nicht nur heut, ja, jede Nacht.
Nicht weinen lieber schöner Stern
ich sehe gern nach Dir
Leuchte weiter schön, auf unsere Welt

Du bringst auch Grüsse mir.
Du lieber Stern, sei wieder froh
und seh ich dich von hier nur klein.

Du blinkst so oft für mich, des Nacht,s
und nicht nur für mich allein.


Teilen 'Der Stern: Er weint' per Facebook Teilen 'Der Stern: Er weint' per Google+ Teilen 'Der Stern: Er weint' per Twitter Teilen 'Der Stern: Er weint' per Email Teilen 'Der Stern: Er weint' per Print Friendly     

13 Gedanken zu „Der Stern: Er weint

  • 20. Dezember 2009 um 17:18
    Permalink

    Naja, kann ich verstehen das Arwen nicht auf die Seite kommt!
    Omi zu sein ist ganz schön anstrengend,…
    Aber der Stern der Freundschaft leuchtet auch für alle anderen Freunde, es gibt in meinem Leben Gott sei Dank ein paar Freunde, die das Leben Lebenswert machen!

    Liebe Jenniffer der Stern der heute so hell leuchtet, begleitet Dich in die Nacht egal ob kalt.
    Er ist einfach da der Freundschaftsstern!

    Auch ich wünsche dir einen schönen 4. Adventsonntag
    Bussale Gerti

    Antwort
  • 4. Juli 2011 um 10:06
    Permalink

    so lange ist das nun her? der Stern der weint?

    wenn man so mal durchsieht

    wahnsinn was man auf Orkan so alles findet

    schade das sich manche so rar machen :-(

    oder gar nicht mehr da sind

    Antwort
    • 4. Juli 2011 um 15:24
      Permalink

      Wir haben dafür viele Leser!
      Ja, die Stammkommentierenden fehlen,
      keine Ahnung wo die alle hin sind!???

      Antwort
  • 4. Juli 2011 um 21:51
    Permalink

    das möchte ich auch gerne wissen!
    haben wir etwas verbrochen das keiner mehr kommt!
    wie wäre es wenn man es schreiben würde das man weis was man falsch gemacht hat!

    Antwort
  • 5. Juli 2011 um 15:21
    Permalink

    Ich würde mich freuen wenn mir wer reinschreibt was wir ändern können!
    Aber der Orkan lebt weiter ganz leise wie ein Frühlingswind!!!!!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.