Die Liebe

Die Liebe hat viele Formen
man muss Sie nur erkennen.
Bei Liebe geht es nicht um Normen,
man kann sich schnell verkennen!

Die Liebe trägst Du selbst im Herz
Sie ist ein Lebenselixier,
verursacht öffter mal auch Schmerz,
ich weis das auch von mir.

Mit Liebe kann man Dinge tun.
Die einem sonst nicht liegen.

Mit L iebe kann man rastlos ruhen,
mit Liebe kann man fliegen!

Für Liebe würde man alles machen
damit man wird erhört,
ich selbst tat die die tollsten Sachen,
das war jedoch verkehrt.

Denn Liebe kann man nicht erzwingen,
man kriegt sie oder kriegt sie nicht –
besser man lässt den Lauf – den Dingen,
weil sonst das Herz daran zerbricht!

Die Liebe kommt,
die Liebe geht
man darf nicht danach streben.

Zum Lieben ist es nie zu spät –
sie wird sich von selbst ergeben!

Gedanken Rosemarie


Teilen 'Die Liebe' per Facebook Teilen 'Die Liebe' per Google+ Teilen 'Die Liebe' per Twitter Teilen 'Die Liebe' per Email Teilen 'Die Liebe' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

8 Kommentare zu “Die Liebe

  • 15. August 2007, 18:11 Uhr
    Permalink

    die Liebe trägst Du selbst im Herz-
    sie ist ein lebenselixier-
    die Liebe verursacht oft mals schmerz
    das weiss ich auch von mir

    ggggggggg

    Antworten
  • 16. August 2007, 09:16 Uhr
    Permalink

    Liebe Jeniffer!
    Danke für Deinen Absatz reimt sich besser hast recht!!

    Antworten
  • 16. August 2007, 17:21 Uhr
    Permalink

    liebe gertrude

    ggg ich weis ja wie ichs stehen habe in meiner Gedichtemappe

    eine bitte bei gedanken kannst sie auf rosemarie bei dem einen Gedicht ausbessern? den die Lobeern gehörrn meiner Schwester

    Antworten
  • 17. August 2007, 10:57 Uhr
    Permalink

    Liebe Jeni!
    Ich hoffe das passt jetzt!
    Deine Schwester ist sehr begabt, kannst Ihr ausrichten!!!!
    Ein dickes Lob!
    LG

    Antworten
  • 17. August 2007, 16:49 Uhr
    Permalink

    Liebe Gertrude

    das scheint bei uns in der familie zu liegen den sowohl meine Schwester als auch ich schreiben Gedichte ich glaube in der mappe die ich dir gab war es aber das einzige gedicht meiner Schwester

    danke vielmals für Richtigstellung
    Lg Jenni

    Antworten
  • 17. August 2007, 16:57 Uhr
    Permalink

    Liebe Jeniffer!
    Gerne gemacht!
    Lg

    Antworten
  • 21. August 2007, 18:03 Uhr
    Permalink

    Liebe heißt Schmerz

    Was hab ich früher gelacht
    über Leute die aus Angst vor früheren Verletzungen
    keine neuen Beziehungen eingehen wollten
    „Was für Memmen„
    hab ich gedacht
    Hochmut kommt vor dem Fall
    und früher oder später
    trifft es dich selbst
    Wer hätte gedacht
    dass die Liebe so weh tun kann
    dass der Schmerz
    dir das Herz zerreißen kann
    ein Schmerz
    als würde dir eine riesige Faust
    das Herz zusammendrücken
    Das Unvermögen
    es zu begreifen
    Die Kränkung
    Die Demütigung
    und immer wieder
    dieser unvorstellbare Schmerz
    Man sagt
    die Zeit heilt alle Wunden
    Da ist was dran
    Doch nun ist da
    diese Angst
    vor einer neuen Verletzung
    Das Risiko ist mir zu groß
    Ich hab den Mut nicht
    all das noch mal durchzustehen
    Wie kann ich je wieder
    jemandem vertrauen
    nachdem ich von dem Menschen
    den ich auf der Welt am meisten geliebt habe
    so betrogen und belogen wurde
    Nun habe ich wieder einen Menschen gefunden
    der es Wert wäre
    so scheint es
    Doch ich kann nicht
    Ich habe weder den Mut
    noch die Kraft
    und wünschte mir so sehr
    dass es anders wäre

    lg Karin

    Antworten
  • 21. August 2007, 18:42 Uhr
    Permalink

    Liebe Karin!
    Den Mut kann Dir keiner geben nur Du selber!!!
    Das Risiko verletzt zu werden ist da, keine Frage.
    Ich verstehe Dich sehr gut, denn ich wurde ebenso wie Du!
    Und die Angst wieder verletzt zu werden Ist da und immer
    gegenwertig!
    Liebe Grüsse Gerti

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.