Meine Gedanken spielen verrückt!

Oft ist es so im Leben,
man denkt unnötiges Zeugs dahin,
obwohl es wichtigeres gibt!

Man kann die Gedanken nicht abschalten,
leider hat man noch keinen Schalter gefunden!
Täte uns doch manchmal gut, oder?

Der Gedankensalat mit dem wir uns oft herumquälen,
ist so unnötig, es kommt meist eh alles anders!
Also lassen wir die Gedanken ruhen,
und mal gar nichts tun!?

Einmal so richtig abschalten,
kein leichtes Unterfangen,
aber wert darüber nachzudenken!


Teilen 'Meine Gedanken spielen verrückt!' per Facebook Teilen 'Meine Gedanken spielen verrückt!' per Google+ Teilen 'Meine Gedanken spielen verrückt!' per Twitter Teilen 'Meine Gedanken spielen verrückt!' per Email Teilen 'Meine Gedanken spielen verrückt!' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

11 Gedanken zu „Meine Gedanken spielen verrückt!

  • 7. November 2010 um 00:10
    Permalink

    das hab ich heute gemacht ich hab mir ein badewasser eingelassen mir einen schnulzenroman mitgenommen und zwei stunden hab ich es genossen zwischen durch braucht das der mensch
    macht es auch es tut einfach gut lg cl

    Antwort
  • 7. November 2010 um 11:30
    Permalink

    wenn es nur einen schalter gäbe um die gedanken abzuschalten.
    ich gehe in die badewanne und spiele tetres, nicht lachen ist entspannend und man kann sich über den blödsinn auch ärgern hihi

    Antwort
  • 7. November 2010 um 11:48
    Permalink

    Claudia Daumen hoch, richtig gemacht!!!!
    Ich weiß zwar nicht was Tetrs für ein Spiel ist, aber egal Hauptsache du kannst mal abschalten!
    Mein Hund kann abschalten die liegt jetzt im Korb und schnarcht, laut!!!! *laaaaach*

    Antwort
  • 7. November 2010 um 12:36
    Permalink

    Ohja, liebe Gertrud,

    diesen Schalter suche ich schon mein Leben lang. Da ich ihn noch nicht gefunden habe, mutiere ich halt manchmal zur Waldameise.

    Ganz liebe Sonntagsgrüße an dich,
    Andrea

    Antwort
  • 7. November 2010 um 16:30
    Permalink

    Liebe Andrea!
    Ich muss lachen – du mutierst bei der Schaltersuche zur Waldameise – Laaaaaaaach!

    Danke für die lieben Grüße
    Gertrude

    Antwort
  • 7. November 2010 um 19:08
    Permalink

    Tja das mit den Gedanken abzuschalten, das wäre manchesmal echt supper wenn man das könnte, Aber geht es Euch auch so? Gerade jetzt wo es so zeitig dunkel wird, es bald schon wieder Weihnachten ist, denke ich das die Jahre immer und immer schneller dahin rennen, wo ist die Zeit?
    Dann liegt man Abends im Bett und der Gedankenstrom will nicht enden, und morgens hat man das gefühl mit dem selbigen aufzuwachen. brrrrrrr

    Antwort
  • 7. November 2010 um 22:46
    Permalink

    das kann ich jennifer nur bestädigen, man denkt an so viele sachen vor weihnachten überhaupt, denn das ist eine sensible zeit.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.