Muttertag: Trauer

Muttertag ist doch ein schönes Fest!

Liebe Mama!
Auf diesen Wege will ich Dir schreiben,
du warst immer für mich da!
Ich möchte mich bei dir bedanken,
ganz tief in meinen Herzen bist du eingeschlossen!

Ich gebe dich nicht her,
in meinen Gedanken lebst du weiter!
So wird es auch bleiben, solange ich lebe.
Früher hab ich dir jedes Jahr ein Gedicht geschrieben
warum sollte ich dir jetzt nicht mehr schreiben?

Es macht mich traurig
nicht morgen den Tag mit dir zu verbringen!
Aber leider bist du tot: Ich liebe Dich


Teilen 'Muttertag: Trauer' per Facebook Teilen 'Muttertag: Trauer' per Google+ Teilen 'Muttertag: Trauer' per Twitter Teilen 'Muttertag: Trauer' per Email Teilen 'Muttertag: Trauer' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

3 Kommentare zu “Muttertag: Trauer

  • 10. Mai 2011, 22:36 Uhr
    Permalink

    liebe gertrude deine mutter soll in gedanken weiterleben!
    denn in gedanken kannst du dir ein leben mit ihr vorstellen, aber vergiss eins nie,
    deine mutter will jetzt ein schönes leben ohne schmerz und leid haben und das darfst du ihr nicht verübeln!

    Antworten
  • 14. Mai 2011, 18:38 Uhr
    Permalink

    Liebe Christl!
    Danke für deine Worte,
    ich nehme es meiner Mutter nicht übel, es tut halt noch immer manchmal gewaltig weh

    Antworten
  • 15. Mai 2011, 14:21 Uhr
    Permalink

    das es weh tut ist normal, aber du solltest es nicht über dich stellen denn das würde deiner mutter weh tun und das willst du doch nicht?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.