Die Winterdepression schleicht sich an

Nicht mal noch 17h und es ist finster!
Jetzt kommt die Zeit zum kuscheln
und sich zu freuen, dass man Freunde hat.
Mir kommt vor das diese Jahreszeit auch was positives hat.
Obwohl jedem von uns die Sonne und die Spaziergänge abgehen.
Es ist der Winter der vor uns liegt!

Viele Menschen leiden unter Depressionen,
man ist in sich selbst gefangen und kommt da
ohne Hilfe nicht raus.
Macht nichts lasst euch helfen.
Oft reicht ein gutes Gespräch in der Familie.
Manchmal ist es auch ein guter Freund.
Sei nicht stolz und nimm die Hilfe an.
Zumindest überdenke die Ratschläge die du bekommst.

Manchesmal haben die Depressionen andere Symptome
sie verstecken sich hinter den verschiedenen Krankheiten.
Sowie Kopfweh, Migräne, Magenschmerzen, auch Durchfall,
oder es sagt wer mir tut alles weh!
Das sind nur ein paar der Beschwerden!

So ziemlich das schlimmste an einer Depression
ist das zurück ziehen und niemanden an sich heran lassen!
Wenn alles nicht nutzt lasse dir helfen von einem Arzt.
Du wirst sehen es wird besser, nur den Kopf nicht hängen lassen!

IMG_0611

Verbringe einen Tag in einer Therme und lasse dich verwöhnen,
dass kann die Depression gar nicht leiden.

 


Teilen 'Die Winterdepression schleicht sich an' per Facebook Teilen 'Die Winterdepression schleicht sich an' per Google+ Teilen 'Die Winterdepression schleicht sich an' per Twitter Teilen 'Die Winterdepression schleicht sich an' per Email Teilen 'Die Winterdepression schleicht sich an' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

16 Kommentare zu “Die Winterdepression schleicht sich an

  • 4. November 2014, 15:48 Uhr
    Permalink

    Das wer ein Brett vorm Kopf hat!!!

    Antworten
  • 4. November 2014, 21:27 Uhr
    Permalink

    manches mal denke ich
    die haben nicht ein Brett vorm Kopf
    sondern das ist schon Beton!

    Antworten
  • 5. November 2014, 15:38 Uhr
    Permalink

    Du bist aber schon hart wie Beton, hmmm

    Antworten
  • 6. November 2014, 15:57 Uhr
    Permalink

    manches mal denke ich
    die haben nicht ein Brett vorm Kopf
    sondern das ist schon Beton!

    Deine Worte Christl, aber zur Beruhigung innen drinnen
    schlägt ein Herz das immer für alle da ist!

    Antworten
  • 7. November 2014, 15:53 Uhr
    Permalink

    Aha habe ich falsch verstanden!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.