Inflationsausgleich

Teuerungswelle, es gibt keine 100 Euro!

Die SPÖ beharrt auf diese 100 Euro,
Die ÖVP sagt nein!
Gusenbauer „Wer schnell hilft, hilft doppelt„(SPÖ)
Molterer „Wer richtig hilft, hilft doppelt„(ÖVP)
Ja, ja eine Wortglauberei, so sehe ich dieses Theater!

Der 100 Euro Schein würde die Inflation anheizen so Molterer
außerdem würde er die Steuerreform 2010 gefährden!

Der Herr Gusenbauer meint: „Das glaube ich nicht!„
Die ÖVP fordert einen Gebührenstop, für was bitte?
Ich frage mich gerade wissen unsere zwei Regierungsparteien was sie wollen?

Sicher nicht, denn das ganze grenzt an Dummheit,
denn von der Opposition hört man es werden Neuwahlen gefordert.

Zurecht wie mir scheint, den diese zwei Parteien sind nicht handlungsfähig!


Teilen 'Inflationsausgleich' per Facebook Teilen 'Inflationsausgleich' per Google+ Teilen 'Inflationsausgleich' per Twitter Teilen 'Inflationsausgleich' per Email Teilen 'Inflationsausgleich' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

10 Kommentare zu “Inflationsausgleich

  • 29. Februar 2008, 02:41 Uhr
    Permalink

    100 € als Inflationsausgleich kann nur jemanden einfallen, der jeglichen Bezug zur Realität gänzlich verloren hat. Wenn alleine seine (aus Steuerngeldern bezahlte!) Krawatte mehr kostet, als eine Verkäuferin in 14 Tagen verdient, kann man sich mal vorstellen, dass der Betreffende nicht ganz bei Trost sein kann: 100 € auf 12 Monate sind 8,33 € pro Monat Herr Gusenbauer – im Gegensatz zu Ihnen haben jedoch unsere(=das blöde Wahlvolk) Zahlenangaben keine Tausenderstellen hinten angehängt. Aufgrund Eurer an Unfähigkeit mehr als grenzende Mißwirtschaft werden uns diese 8 € bereits nach dem Tanken beim Parken in der Kurzparkzone (wenn wir freudenstrahlend die Gusimünzen unters Volk mischen wollen) abgeknöpft – ahja: wir haben diese ja noch gar nicht!

    Antworten
  • 29. Februar 2008, 10:32 Uhr
    Permalink

    @Fred
    Wahnsinn ist das für mich, die Regierung macht mit Uns was sie will!
    Und keiner wehrt sich!
    Die besagten 8,33 im Monat können Sie sich auch behalten.
    Kommt mir vor als wäre das ein Almosen.
    Obwohl 100 Euro für das „gemeine Wahlvolk„ viel Geld ist!
    Aber ich hätte es gerne im Monat, das würde eher angepasst sein an die Inflation!
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.