Steuerreform mit 2009

Die SPÖ und die ÖVP sind sich einig!

Kaum zu glauben, dass da mal was passiert.
Die Steuerreform kostet 2,7 Milliarden Euro,
Wegen dem wurde soviel Wind gemacht?
Ja egal Hauptsache die Arbeitnehmer zahlen weniger Steuern.

Das ist ja sowieso nur ein Ausgleich, dass eventuell mehr
Kaufkraft entsteht, denn so wie jetzt wo alle nur mehr sparen,
geht es der Wirtschaft gar nicht gut!

Diese Steuerreform soll also die Konjunktur beleben,
dass werden wir erst sehen bei dieser Finanzkrise
was da noch alles auf Uns zukommt!

Aber es werde auch ein Konjunkturpaket geben, sagen die SPÖ und ÖVP!
Wie das wohl ausschauen wird?

Das ganze Theater mit der Steuerreform
hat nun genau so viel gekostet wie die Rettung der Ersten Bank.
Kleine Erinnerung zur Ersten Bank


Teilen 'Steuerreform mit 2009' per Facebook Teilen 'Steuerreform mit 2009' per Google+ Teilen 'Steuerreform mit 2009' per Twitter Teilen 'Steuerreform mit 2009' per Email Teilen 'Steuerreform mit 2009' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

11 Kommentare zu “Steuerreform mit 2009

  • 8. November 2008, 08:27 Uhr
    Permalink

    Im Jahr 2008 hat der Staatshaushalt 47.468.500.000.000 € eingenommen. Davon entfielen mehr als 15 Mrd. auf Lohnsteuer. 16,4 Mrd. machte die Umsatzsteuer aus.

    Und zur allgemeinen Erheiterung mal ein paar Steuern, die wir allesamt auf irgendeine Art und Weise zahlen:
    EU-Quellensteuer, Bodenwertabgabe, Biersteuer, Schaumweinsteuer, Verbrauchssteuer, Kapitalverkehrssteuer, Kapitalertragssteuer, Kapitalertragssteuer auf Zinsen, Sicherheitsabgabe, Werbeabgabe, Punzierungskontrollgebühr, Energieabgabe, Normverbrauchsabgabe, Spielbankabgabe usw.usf.

    Folgende Steuern jedoch vermisse ich irgendwie: Unregelmäßig-Luftschnapp-Pauschale, Furzzuschlag, Körperausdünstungssteuer, Klopapierumfaltabgabe, Blöd-in-den-Monitor-Guck-Steuer, Fernbedienungsbenützungsentgelt, Aktive Bettwäsche-Wechselabfuhrsteuer (aliquot dazu die Passive natürlich auch, irgendwer schaut ja beim Bettwäschewechseln meistens zu).

    Sollt mich vielleicht mal mit dem Molterer-Zwergerl zamsetzen…

    Antworten
  • 8. November 2008, 08:29 Uhr
    Permalink

    Korrektur: beim Staatshaushalt gehören die letzen drei Nullen weg – schaut aber noch imma gut aus *ggg*

    Antworten
  • 8. November 2008, 10:05 Uhr
    Permalink

    Sag mal Fred willst ma den Tag vermiesen???
    Wau kannst mir das USW. auch noch reinschreiben???
    Bin gar nicht erheitert wenn ich das lese!
    Furzzuschlag den zahle ich gerne wenn ich dafür auf die Regierung ….. kann!
    So ich geh mich jetzt schämen und dann mach ich mich auf den Weg, denn ich gehe mit zum Molterer-Zwergerl, Ok?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.