Was gesagt werden muss!

Der deutsche Schriftsteller und Nobelpreisträger Günter Grass
hat vor einiger Zeit ein sehr kritisches Gedicht geschrieben.
Dafür wurde er in den Medien sehr heftig kritisiert.
Der Staat Israel hat ein Einreiseverbot für Grass verhängt.

Nun lese ich im Standard aus Wien,
daß Deutschland ein U Boot an Israel ausgeliefert hat.
Es kann mit Atomsprengköpfen ausgestattet werden.
Diese Meldung fand ich NICHT in den deutschen Medien.
Ein Schelm wer böses denkt. Link dazu

Artikelvorschlag Helmut


Teilen 'Was gesagt werden muss!' per Facebook Teilen 'Was gesagt werden muss!' per Google+ Teilen 'Was gesagt werden muss!' per Twitter Teilen 'Was gesagt werden muss!' per Email Teilen 'Was gesagt werden muss!' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Kommentare zu “Was gesagt werden muss!

  • 21. Mai 2012, 14:39 Uhr
    Permalink

    Gefährliche Geschichte das ganze finde ich, und wie so macht das Deutschland!?

    Antworten
  • 21. Mai 2012, 21:43 Uhr
    Permalink

    Ich erinnere mich noch sehr genau an die medienpolitische Hetze gegen Grass.Dabei wird gerne der Begriff vom antisemitismus in die Runde geworfen. Halten wir fest: das deutsche Volk hat dem Holucaust schwere Schuld auf sich geladen. Doch irgendwann sollten die Deutschen aufhören Kinder und Kindeskinder mit diesen Tatsachen zu belasten. Wir sind genug in Sack und Asche gegangen.
    Übel finde ich, daß die deutschen Medien die Lieferung von U-Booten an Israel verschwiegen haben. Zensuir von oben herab. Zum Glück gibt es andere Publikationen, die über den Vorgang berichten. die Medien berichten nur noch das was sie wollen, das kann ja nicht sein.

    Antworten
  • 22. Mai 2012, 09:43 Uhr
    Permalink

    Es ist aber so lieber Helmut,
    wir das Volk sind die allerletzten die etwas erfahren.
    Das ist Zensur, da hast du recht!
    Wir in Österreich haben das erfahren mit dem U-Boot,
    und bei euch in Deutschland hat man nichts berichtet!?
    Das finde ich schon arg!
    Ach ja sollte man nicht endlich aufhören über den Holucaust zu berichten?
    Irgendwann ist doch genug ….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.