Mütter wollen arbeiten gehen, aber wie ?

Freie Kindergartenplätze für alle

Also wieder mal so eine schöne Geschichte
„Kindergartenplatz für alle„ das ich nicht lache.

Nun was mach ich mein Karenz ist aus und ich
muss wieder arbeiten gehen, ich gehe natürlich zur
MA 10 um mein Kind für einen Kindergartenplatz
anzumelden. Natürlich verlasse ich mich darauf
das ich einen Platz bekomme, den überhaupt in
Wien wird ja damit geprallt das Job und Familie
für Mütter leicht zu vereinbaren wäre, weil ja
für jedes Kind ein Kindergartenplatz vorhanden
sei.

Ja nur leider ist das nicht der Fall den es werden
immer mehr Mütter abgelehnt die vom Karenz
zurück in ihren Beruf wollen und die Bergründung
von der Magistratsabteilung ist immer oder
meistens die selbe, sie brauchen den Platz es gibt
nämlich Sozialfälle die ihn nötiger haben.

So liebe Politiker was ist nun wieder einmal mit
Euren Versprechen ??????

Man wird bestraft das man ein Kind in die Welt setzt
und danach wieder brav in seinen Beruf einsteigen
will den wenn man kein Sozialfall ist hat man es
schwer einen Kindergartenplatz zu bekommen.

Artikelvorschlag Claudia


Teilen 'Mütter wollen arbeiten gehen, aber wie ?' per Facebook Teilen 'Mütter wollen arbeiten gehen, aber wie ?' per Google+ Teilen 'Mütter wollen arbeiten gehen, aber wie ?' per Twitter Teilen 'Mütter wollen arbeiten gehen, aber wie ?' per Email Teilen 'Mütter wollen arbeiten gehen, aber wie ?' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

15 Kommentare zu “Mütter wollen arbeiten gehen, aber wie ?

  • 13. Februar 2011, 10:27 Uhr
    Permalink

    Bitte da wird gesagt jedes Kind hat einen Kindergartenplatz,
    oder hab ich da was falsch verstanden?
    Es ist ja wirklich ein Wahnsinn, ich frage mich von was sollen diese Mütter leben?

    Antworten
  • 14. Februar 2011, 22:52 Uhr
    Permalink

    es ist eine frechheit was man als junge mutter manchmal auf einen amt als antwort bekommt und das soll man fördern?

    Antworten
  • 15. Februar 2011, 15:39 Uhr
    Permalink

    Warum wird man eigentlich als Bittsteller behandelt!
    Ohne uns hätten die auf den Ämtern keinen Job!

    Antworten
  • 15. Februar 2011, 18:07 Uhr
    Permalink

    da hast du recht gerti, aber denen auf den ämtern is das ziemlich egal…

    Antworten
  • 15. Februar 2011, 18:12 Uhr
    Permalink

    Traurig ist das allemal das man so behandelt wird!
    Wie komme ich dazu?

    Antworten
  • 15. Februar 2011, 22:25 Uhr
    Permalink

    weil die nicht denken, sie glauben sie sind was besonderes da sie eine arbeit haben!

    Antworten
  • 16. Februar 2011, 17:28 Uhr
    Permalink

    Was ist nun mit dem Versprechen, dass jedes Kind einen Kindergartenplatz bekommt?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.