Gehirn OP: Statt Tumor – Wurm!

Iggit, Iggit!

Eigentlich wollte der Chirurg aus Arizona
bei der Operation einen Tumor im Kopf seiner Patientin entfernen.
Aber was er dann wirklich fand unglaublich!
Grauslich, ein Wurm im Gehirn!

Die Patientin hatte Arm und Sehstörungen,
aus diesem Grund nahm man an, es sei ein Tumor!
Wie der Wurm in den Kopf gelangte, ist noch unklar.
Möglicherweise durch den Genuss
von schlecht gekochtem Schweinefleisch
oder aber durch nicht gründlich gewaschene Hände nach einem WC Besuch!

Es werden keine bleibenden Schäden zurückbleiben,
die Frau hatte Glück!

Artikel teilen:

    

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Gedanken zu „Gehirn OP: Statt Tumor – Wurm!

  • 26. November 2008 um 23:54
    Permalink

    ekelig … man stelle sich vor ma steht auf sushi (roher fisch) und dann krabbelt einem der wurm aus dem ohr …. wääääääääähhhhh

    Antwort
  • 26. November 2008 um 23:59
    Permalink

    ein ernstzunehmender rat nichts ungekochtes weder fleisch noch fisch grausslichhhhhh!!!!!

    Antwort
  • 27. November 2008 um 01:41
    Permalink

    absolut grausig, hätt i jetzt nit lesen sollen, da kommt mir jetzt alles hoch uiiiiiiiiiiiii

    Antwort
  • 27. November 2008 um 18:19
    Permalink

    Hehe brauchts nix mehr zum Essen, ist eh zu teuer!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.