Winter: Spät aber doch!

Spät aber doch ist der Winter nun eingezogen in unser Land.
Mit den Temperaturen ging es schnell bergab.

Buhhhhhhhhhh ist das eine Kälte,
kommt es einem nach der extrem milden Phase nur so arg vor?
Irgendwie ist das ganze immer extremer, von Jahreszeit zu Jahreszeit.

Letzte Woche noch Pollenalarm,
Haselnuss und erste Gräser was sonst erst im März ist,
und nun sibirische Kälte.

Wie geht die Natur nun damit um???
Ich hoffe die bekommt nun keinen Frostschock,
und wir bekommen dann keine Ernte- Obstbäume,

HMHMHM

Und wie sieht es aus mit Schnee?
Bulgarien und Rumänien versinken im Schnee,
erwischt es uns auch noch so in dieser Wintersaison?
Man kann nur abwarten, und TEE trinken.

Ein paar wärmende Tipps.
Gewürze wie Pfeffer- Paprikapulver… Zimt sind wärmende Gewürze
was sehr lecker schmeckt in einen Früchtetee,
eine Priese Zimt einmischen,
wärmt schön von innen und schmeckt herrlich!


Teilen 'Winter: Spät aber doch!' per Facebook Teilen 'Winter: Spät aber doch!' per Google+ Teilen 'Winter: Spät aber doch!' per Twitter Teilen 'Winter: Spät aber doch!' per Email Teilen 'Winter: Spät aber doch!' per Print Friendly     

28 Kommentare zu “Winter: Spät aber doch!

  • 15. Februar 2012, 22:04 Uhr
    Permalink

    geschenke müssen nicht viel kosten, hauptsache kommt es darauf an was man schenkt!

    Antworten
  • 16. Februar 2012, 16:02 Uhr
    Permalink

    Ich sage halt immer: Vom Herzen muß es kommen!
    Egal was es kostet,…

    Antworten
  • 16. Februar 2012, 22:11 Uhr
    Permalink

    ja es ist die kleinigkeit wenn du aufpasst was sich einer wünscht und du hast es dir gemerkt, das ist doch das schönste!

    Antworten
  • 17. Februar 2012, 10:47 Uhr
    Permalink

    Es gibt oft so liebe Kleinigkeiten die mein Herz erfreuen,
    letztens habe ich ein Badegel bekommen *freu*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.