Katzen geklont

Südkorea leuchtende Katzen

Die Methoden und Ergebnisse der Genforschung nehmen
immer angsterregendere Formen an:
Ein Team von Wissenschaftlern in Südkorea hat jetzt Katzen geklont,
die im Dunkeln leuchten, wenn sie mit ultravioletter Strahlung
im Volksmund „Schwarzlicht„ beleuchtet werden.
Die Forschungserkenntnisse sollen wie so oft dazu dienen,
unheilbare Krankheiten beim Menschen zu besiegen.

Das Gen, dass in Tiefseefischen und Quallen vorkommt
wird den Embryonen eingepflanzt!

Klonkatzen als Rettung der Menschheit?
Einerseits sollen die Katzen nun dabei helfen,
rund 250 Krankheiten, die Mensch und Katze
gemeinsam haben, zu erforschen.

Man könnte die Katzen in Zukunft mit einer bestimmten Krankheit züchten.
Auf der anderen Seite sehen die Forscher ihr Experiment
auch als Durchbruch in Bezug auf den Schutz bedrohter Tierarten.
Man könne damit vom Aussterben bedrohte Tiger,
Leoparden und andere Wildkatzen retten.
Ob die dann auch im Finstern leuchten, ist nicht bekannt!!

Dass die Südkoreaner ihre Genforschung so groß rausschreien
kommt zudem nicht von ungefähr.
Im letzten Jahr sorgte der Wissenschaftler für einen Skandal,
als er zugab, seine Forschungsergebnisse gefälscht zu haben.
ER hatte behauptet, er habe menschliche Stammzellen geklont??

Ja was passiert denn da auf dieser Welt?
Fragestellung: Wie weit ist die Forschung denn schon?
Müssen wir uns Sorgen machen?
Oder ist dieses wieder mal ein Thema, dass keinen interessiert?

Also ich persönlich habe starke Bedenken, so in die Natur einzugreifen!
Denn das man damit Krankheiten heilen kann-ist doch wohl nebensächlich!
Was treibt diese Wissenschaftler an, so etwas zu tun?

Auf der einen Seite wird geforscht um viel Geld,
auf der anderen Seite, die Armut!

Information: Klonen


Teilen 'Katzen geklont' per Facebook Teilen 'Katzen geklont' per Google+ Teilen 'Katzen geklont' per Twitter Teilen 'Katzen geklont' per Email Teilen 'Katzen geklont' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Kommentare zu “Katzen geklont

  • 13. Dezember 2007, 17:08 Uhr
    Permalink

    Sind das nun die Katzerl- wenn man sich den Strom nicht mehr leisten kann? Damit man Nacht,s aufs klo findet???

    Makarbres Scherzerl

    schnell schäm

    aber was soll es denn sonst für einen Zweck haben?

    Leuchtente katzerl

    Antworten
  • 13. Dezember 2007, 17:37 Uhr
    Permalink

    Meine Liebe!
    Das nennt man Wissenschaft und Forschung.
    Bald werden auch wir leuchten,…

    Antworten
  • 15. Dezember 2007, 17:41 Uhr
    Permalink

    Supper wenn wir jeder eine andere Farbe bekommen, können wir dann im Advend als Leuchtkette antretten :-(

    Antworten
  • 15. Dezember 2007, 20:45 Uhr
    Permalink

    Ja da gebe ich Dir recht, was würden wir uns an Energie sparen!
    Ein paar Leutkatzerln anschaffen und schon haben wir Licht genug.
    Aber wer füttert die Katzen?
    Fraglich schaue ich auf die Wissenschaft,…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.