Heiße Lohnrunde im Herbst

Im Vorjahr war die Lohnrunde ja nicht schlecht,
aber die Teuerung und die Steuer-Progression haben alles aufgefressen!
Ja im Gegenteil WIR alle miteinander haben ein Minus
im Geldbörsel, oder ist es bei Euch anders?
Denn der arbeitende Bevölkerung blieb davon nichts!

Nun am Gipfel in Alpbach erklärt Wirtschaftsminister Bartenstein (ÖVP)
man müsse die Lohnverhandlungen mäßig halten.
Was heißt das nun wieder?
Noch weniger Geld?
Sollen WIR die Menschen in diesem Land leer ausgehen?

Dagegen spricht sich auch Hundstorfer vom ÖGB aus,
ein Lohnabschluss unter der Inflationsrate wäre eine Frechheit!
Er fordert eine Lohnerhöhung von 3,5 bis 4%, richtig so
warum sollen wir Uns die arbeitende Bevölkerung mäßigen?

Wir haben ein Recht darauf mehr zu bekommen,
außerdem lieber Herr Wirtschaftsminister Bartenstein,
ich denke nicht das Sie Sorgen haben müssen
wie Sie Ihre Lebenserhaltungs-Kosten bestreiten müssen!

Ehrlich gesagt mir persönlich gehen diese Politiker auf die Nerven,
denn alleine diese Aussage zeigt doch wie abgehoben der Wirtschaftsminister ist!
Ob dieses eine richtige Entscheidung ist?
Ich werde es mir gut überlegen wem ich wähle,
denn wenn ich wähle, hätte ich gerne einen „Menschen“ in der Regierung!

Der auch dazu bereit ist Unser Volk zu beraten
uns zu helfen-in Krisensituationen-so wie jetzt diese Teuerung
die uns „Kleinen Würstel“ betrifft!
Den Rest dazu denke ich mir und freue mich auf eine Lohnerhöhung!

Wir werden ja sehen was Uns dann überbleibt-Netto-Kassa,…


    

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.