Hohe Preise: Hohe Inflation

Was wir selbst noch tun können

Schauen Sie sich das Video an sehr interessant! Video (kurier.at)
Die Inflation von 3,9 % im Juni ist ein Horror.
Ehrlich ich war zuerst gerade einkaufen,
ich packe diese Preise nicht mehr!

Lasse viele Artikel einfach liegen,
habe mal gehört Obst soll gesund sein!

Glaube ich nicht denn wenn ich die Preise
sehe bekomme ich einen Herzinfarkt, detto Gemüse!

Das einzige was uns Konsumenten überbleibt,
nicht kaufen, aber wirklich nicht!
Vielleicht besinnt sich der Handel, und kommt wieder
auf einem Weg zurück, der uns Menschen ermöglicht
ohne Schweißausbruch Einkaufen zu gehen!

Denn wie wir wissen ist ein Drittel der Teuerung hausgemacht,
ja was heißt das nun für uns Verbraucher?
Muss ich nun weiter auf Schnäppchen-Jagt gehen?

Mir ist klar das laufen gesund ist-aber anstrengend!
Denn von einem Supermarkt in den anderen zu gehen
ist auch nicht lustig, schreibe absichtlich gehen.
Denn mit dem Auto hinfahren??

Zuerst suche ich eine „billige Tankstelle„
dann tanke ich den teuren Diesel oder auch Benzin,
dann klappere ich drei Supermärkte ab!
Das kann es ja auch nicht sein!

Also weiter laufen zu Fuß oder Rad!

Wenn ich so könnte wie ich wollte würde ich zu
einem Boykott gegen diese Teuerungen aufrufen!

Liebe Leser: Lasst die Teuren Sachen liegen,
Vielleicht ist das der richtige Weg!


Teilen 'Hohe Preise: Hohe Inflation' per Facebook Teilen 'Hohe Preise: Hohe Inflation' per Google+ Teilen 'Hohe Preise: Hohe Inflation' per Twitter Teilen 'Hohe Preise: Hohe Inflation' per Email Teilen 'Hohe Preise: Hohe Inflation' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.