Microsoft will Yahoo kaufen

Der Windows-Hersteller Microsoft bietet 44,6 Milliarden Dollar!

Um den etwas angeschlagenen Internet-Konzern Yahoo
zu übernehmen. Umgerechnet sind das 30 Milliarden Euro!

Das gab Microsoft heute bekannt!
Yahoo hatte erst am Dienstag bekanntgegeben,
1.000 Arbeitskräfte zu entlassen,
wegen eines Gewinneinbruches an den Börsen!

Nun will Microsoft den Internetkonzern kaufen.
Natürlich gibt es hier auch einen Hintergrund:

Die boomende Internetwerbung!
Denn weder Microsoft noch Yahoo haben eine wirkliche
Chance gegenüber Google!
Es ist auch sehr fraglich, ob sie diese Chance je haben werden!

Gemeinsam sind wir stärker?
Ja, das wird man erst sehen ob die Menschen
nicht lieber weiter „Googeln„,…


Teilen 'Microsoft will Yahoo kaufen' per Facebook Teilen 'Microsoft will Yahoo kaufen' per Google+ Teilen 'Microsoft will Yahoo kaufen' per Twitter Teilen 'Microsoft will Yahoo kaufen' per Email Teilen 'Microsoft will Yahoo kaufen' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

6 Kommentare zu “Microsoft will Yahoo kaufen

  • 1. Februar 2008, 23:43 Uhr
    Permalink

    microsoft wirds schon wieder so machen, dass es mit dem betriebssystem „verboben„ ist, so wie der Internetexplorer und viele andere Dinge

    Antworten
  • 2. Februar 2008, 10:58 Uhr
    Permalink

    Da wirst Du recht haben lieber pc!
    Die richten sich das schon, Geld genug ist ja da!
    LG

    Antworten
  • 3. Februar 2008, 17:12 Uhr
    Permalink

    verboben sollte übrigens verwoben heißen *gggg

    Antworten
  • 3. Februar 2008, 17:30 Uhr
    Permalink

    Hab dich schon verstanden, keine Sorge:-)

    Antworten
  • 4. Februar 2008, 16:51 Uhr
    Permalink

    ich bin gespannt was da passiert.
    yahoo duerfte nicht sehr begeistert gewesen sein von den uebernahmevorschlag,
    dennoch wird ueberprueft wie es fuer die aktionaere stehe.
    aber ob es ein wirklicher gegenschlag auf googles monopol ist?!
    abwarten und weiter goo-, aehm suchen :).

    Antworten
  • 4. Februar 2008, 18:25 Uhr
    Permalink

    Kaum ein Gegenschlag, so sehe ich das!
    Die Leute werden genauso wie bisher weiter googeln:
    Ja schauen wir mal!
    Ist ja nicht mal noch 100% fix der Verkauf!
    Obwohl Yahoo sehr angeschlagen ist, bin ich aber froh das
    ich keine Aktien habe *ggg*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.