Nun ist es fix: 293 Postämter sperren zu!

Das muss man sich mal vorstellen!

293 Postämter, da geht es jetzt aber wirklich ums Eingemachte.
Man wird versuchen die Mitarbeiter sprich Postler,
in den anderen Postämtern zu beschäftigen!??

Wer soll das denn glauben?
Mir bleibt die Luft weg, bei soviel Unsinn.
Da wird nun die Post vom Greisler um die Ecke geholt,
was ist mit Geldsendungen???

Wo bleibt das Service an die Kunden?
Das Post-Management soll von oben anfangen zu sparen,
dass wäre wenigstens sinnvoll!

Und das in Zeiten der Wirtschaftskrise wo gerade
die Arbeitslosenzahlen explodieren.

Wenn ich in einer kleinen Ortschaft oder Stadt wohne
und der Greisler mag das gar nicht tun, die Postgeschäfte?
Was dann? So wie Alice richtig schreibt,
ab in die nächste grössere Stadt???
Mit was soll ich in die nächste Stadt denn fahren,
wenn ich kein Auto habe? Pfffffffff

Ja, dass kann doch so nicht sein, das gibt’s doch nicht!

Was denkt Ihr darüber? Streik? Lösungen suchen?
Es wird keiner mehr was ändern können an dieser Tatsache!!!


Teilen 'Nun ist es fix: 293 Postämter sperren zu!' per Facebook Teilen 'Nun ist es fix: 293 Postämter sperren zu!' per Google+ Teilen 'Nun ist es fix: 293 Postämter sperren zu!' per Twitter Teilen 'Nun ist es fix: 293 Postämter sperren zu!' per Email Teilen 'Nun ist es fix: 293 Postämter sperren zu!' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

10 Kommentare zu “Nun ist es fix: 293 Postämter sperren zu!

  • 5. März 2009, 05:28 Uhr
    Permalink

    Ich befürchte nur, dass in 3-4 Monaten der dazugehörige Stellenabbau bekannt gegeben wird.
    Es hat ja auch geheißen, dass es im ersten Halbjahr keine Postamtsschließungen geben wird (hat derjenige gesagt, der nach der Wahl das sagt, was er vor der Wahl sagt) – was „das Wort„ des Bundeskanzlers wert ist, sieht man anhand dieses Beispiels.
    Derzeit heißt es, dass es zu keinem Stellenabbau kommen wird – es heißt aber auch, dass zu Ostern der Osterhase kommt. Ich glaube weder an das eine noch an das andere.

    Antworten
  • 5. März 2009, 10:12 Uhr
    Permalink

    Auch ich glaube den Herrn Faymann rein nix,….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.