Österreich geht nicht Pleite!

Diese Gerüchteküche, diese Diskussion unglaublich
was dieser Paul Krugman da ausgelöst hat!

Der Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF),
Dominique Strauss-Kahn,
kontert Nobelpreisträger Paul Krugman:
„Österreich sei nicht in Gefahr.„

Ehrlich gesagt solche Depatten sind sowas von unnötig,
Will man den Österreichern nun Angst machen?
Warum beschäftigt sich der Krugman nicht mit den USA?
Ich denke da hat er genug damit zu tun.

Das die Wirtschaftskrise Uns alle nun voll erwischt hat,
dass bestreitet ja kein Österreicher!
Aber es gibt viele andere Länder die grösser sind als Unseres.
Auch diese Länder haben Probleme…und das nicht zu knapp!

Wir Österreicher glauben an Unser Land und hoffen das WIR
da durchkommen durch diese Krise,
also wäre es angebracht sich um die eigenen Sorgen zu kümmern Hr.Krugman!!!


Teilen 'Österreich geht nicht Pleite!' per Facebook Teilen 'Österreich geht nicht Pleite!' per Google+ Teilen 'Österreich geht nicht Pleite!' per Twitter Teilen 'Österreich geht nicht Pleite!' per Email Teilen 'Österreich geht nicht Pleite!' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

11 Gedanken zu „Österreich geht nicht Pleite!

  • 23. April 2009 um 18:43
    Permalink

    Fakt ist dass mit unseren derzeitigen Geldsystem wohl so schnell keine besserung der Lage in Sicht ist… wie auch? Es gibt mehr Schulden als Geld…das Problem ist die Schulden vermehren sich dass Geld nicht… ( bzw schon nur bringt es nichts da so auch der Wert des Geldes fällt )

    Antwort
  • 23. April 2009 um 19:18
    Permalink

    Hi Gertrude,

    wie d_g schreibt, besteht das Problem darin „Es gibt mehr Schulden als Geld…das Problem ist die Schulden vermehren sich dass Geld nicht… „
    Wir werden uns vermutlich auf eine nie dagewesene Geldentwertung gefasst machen müssen, für die Experten ist es nicht möglich umzudenken, sie sind maßgeblich am Status Quo schuldig.

    Was mit Europa geschieht steht in den Sternen, wenn kein Wunder passiert wir es Vorderasien einverleibt, die Menschen von dort leben berets in grosser Zahl bei uns, und sie werden das Chaos besser überstehen als die Ordnungsgewohnten Europäer.

    Integration hebt den Zustand der Exklusion und der Separation auf. Integration beschreibt einen dynamischen, lange andauernden und sehr differenzierten Prozess des Zusammenfügens und Zusammenwachsens.
    Kurz gesagt, Integration bedeutet „Neuordnung„ unter zerstörung von bestehenden, aber uns wurde und wird Integration als Assimilation, anpassung, verkauft oder schöngeredet.

    Antwort
  • 24. April 2009 um 16:21
    Permalink

    Janus Du machst mir Angst :-(
    Was kommt da alles auf Uns zu ???
    Pffff kein Kommentar,…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.