Pflege-Kompetenzen

Die Kompetenzen der Pflege werden erweitert.

Für die Betreuung der 24 Stunden Pflege wurde gestern
im Parlament ein Gesetz beschlossen.
Künftig dürfen die Betreuer der Menschen
auch Medikamente und Spritzen geben.
Die zu Pflegenden dürfen weiteres gefüttert und gewaschen werden.

Allerdings muss ein Arzt oder eine Diplomierte Fachkraft der
Kompetenzerweiterung vorher zustimmen
und dann auch kontrollieren.
Dieses Gesetz wurde von allen Parteien außer von der FPÖ und dem BZÖ
beschlossen. Diese beiden Parteien warnen vor Fehler.

Ja, Fehler gibt es immer und überall!
Aber ich persönlich finde es ist einmal ein Schritt in die richtige Richtung.
Auch sollt man bedenken, dass sehr viele Familienmitglieder
privat gepflegt und betreut werden!

Es wird sich einfacher wenn die Kompetenzen erweitert werden!
Natürlich gebe ich noch zu bedenken, kann man sich privat eine
24 Stundenpflege überhaupt leisten?

Aber das steht momentan noch nicht zur Diskussion,
wäre aber auch mal notwendig hier klare Gesetze zu machen,
wo sich alle wirklich alle auskennen.


Teilen 'Pflege-Kompetenzen' per Facebook Teilen 'Pflege-Kompetenzen' per Google+ Teilen 'Pflege-Kompetenzen' per Twitter Teilen 'Pflege-Kompetenzen' per Email Teilen 'Pflege-Kompetenzen' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Kommentar zu “Pflege-Kompetenzen

  • 19. Juli 2008, 18:05 Uhr
    Permalink

    Da ja diese Diskussion von der Pflege nicht aufhört,
    denke ich mir gerade,
    Weis wer von Euch was neues?
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.