Abendstille und die Liebe

Der Tag legt sich zum Schlafen hin,
am Himmel Abendrot.

Draußen am See im golden Licht
ein einzeln Fischerboot.

Der Mond spiegelt sich im Wasser wieder
wie Gold und Diamant!
Am Sandstrand sitzen, träumend Paare
verliebt, und Hand in Hand.

Die Grillen ja sie zirpen
so lieblich heut im Ton!

Die schönsten Liebeslieder
wie aus einen Grammophon.

Der Wind spielt mit den Ästen
er wiegt sie hin uns her –

Die Liebenden als Gäste
unter dem Sternenmeer.

Die Sterne ja sie leuchten
viel heller als je zuvor!

Und vom grössten Stern ganz oben
schaut der Glücksengel hervor!


Teilen 'Abendstille und die Liebe' per Facebook Teilen 'Abendstille und die Liebe' per Google+ Teilen 'Abendstille und die Liebe' per Twitter Teilen 'Abendstille und die Liebe' per Email Teilen 'Abendstille und die Liebe' per Print Friendly     

12 Kommentare zu “Abendstille und die Liebe

  • 29. Oktober 2009, 15:35 Uhr
    Permalink

    Ja die Zeit läuft Uns davon,
    Schwupps und so gehen die Jahre vorbei,…

    Antworten
  • 30. Oktober 2009, 22:03 Uhr
    Permalink

    und wir werden älter und älter…..
    der wind spielt mit deinen haaren
    die immer grauer werden
    und die liebe wird immer leiser und leiser
    aber die ewrinnerung an große liebe
    in der abendstille
    bleibt immer da.

    Antworten
  • 31. Oktober 2009, 09:49 Uhr
    Permalink

    Wau Christl schöne Worte,
    die Erinnerung an die große Liebe bleibt,…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.