Auf der Suche nach Stille

Auf der Suche nach Stille –
In der heute schnelllebigen Zeit –
Ist es nicht leicht!

Auf der Suche nach Stille –
Findet man mal kurz Abgeschiedenheit –
aber keine Stille!

4239_wald-spx

Stille, was bedeutet dieses Wort,
es trägt mich her – es trägt mich fort!

Stille für ein paar Minuten,
man kann es sich nur wünschen.

Jeder entscheidet für sich selber,
oder täusche ich mich da?

Auf alle Fälle –
Ich bin auf der Suche, nach der Stille!!!

Artikel teilen:

    

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

5 Gedanken zu „Auf der Suche nach Stille

  • 29. August 2009 um 21:50
    Permalink

    Bin nicht sicher, ob sich die heutige Zeit von früher unterscheidet. Auch im Lärm der Großstadt lässt sich Stille finden, und als die Pest wütete, war es wohl nicht leichter.

    Antwort
  • 29. August 2009 um 22:00
    Permalink

    ich finde der lärm gegen früher ist deutlich angestiegen.
    wo in einer großstadt kann man frieden finden, als einzige möglichkeit sehe ich du gehst in eine kirche.
    als die pest wütete waren viele betroffen und sehr traurig,
    aber es mit der stille vergleichen um die es heute geht, ich weiss nicht.

    Antwort
  • 30. August 2009 um 09:15
    Permalink

    Das Wort Stille kann man verschieden deuten,
    Der Lärmpegel gegen früher ist sicher höher, nimm Wien her!
    Wenn Du auf der Suche nach der STILLE bist, suchst Du oft lange!
    Christel wenn wir alle in die Kirche gehen, ist es dort auch nicht mehr still,…

    Antwort
  • 31. August 2009 um 08:10
    Permalink

    also wenn wir alle in die Kirche gehen @ liebe Gerti

    du- Christl und ich, wird Gott ums Herz warm, von unserem Lachen, aber Stille?

    Nun ja Stille, innehalten, in sich kehren

    in der Grossstadt wie Wien kein leichtes Unterfangen

    zumal es wie ihr selber schreibt , sehr laut wurde, zum vergleich von früher, ich merke es entlang meines Wohnblocks, es wurde wie eine Autobahn

    Antwort
  • 31. August 2009 um 15:23
    Permalink

    Genau das meinte ich, es wird immer lauter!
    Alles wird lauter auch der Straßenverkehr,
    Die Stille suchen symbolisch gemeint: Denn wirklich still ist es erst wenn wir nicht mehr leben.
    LG Gertrude

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.