Mein Traum – Mein Baum

Die Welt ist so schön – man muss Sie nur sehen!

Die Natur ist so einmalig – macht mal die Augen auf!
Ein einziger Baum – man glaubt es kaum,
er erschien mir im Traum.

Der Baum nahm mich mir seinen Ästen in die Arme,
es war wunderschön, er beschützte mich!
Ich erzählte den Baum meine Sorgen –
er hörte mir einfach nur zu!

Doch dann auf einmal fing er an zu sprechen,
er sagte zu mir:
„Mach Dir nicht so große Sorgen, warte auf Morgen,
Du wirst sehen Kummer und Not vergehen,
Du musst es nur sehen!„

Als ich heute Morgen aufwachte,
konnte ich mich an den Traum erinnern!
Ein Gefühl der Geborgenheit war in mir,
Die Sorgen waren nicht mehr so groß!

i4477-baum456-spx
©spx

Danke lieber Baum bitte erscheine mir wieder im Traum!


Teilen 'Mein Traum – Mein Baum' per Facebook Teilen 'Mein Traum – Mein Baum' per Google+ Teilen 'Mein Traum – Mein Baum' per Twitter Teilen 'Mein Traum – Mein Baum' per Email Teilen 'Mein Traum – Mein Baum' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

9 Gedanken zu „Mein Traum – Mein Baum

  • 2. Oktober 2011 um 15:46
    Permalink

    Ich mich auch am Morgen wenn alles noch still ist und die ersten Amseln „Twitschern„!!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.