Oft macht man zu viel

Oft macht man zu viel,
die Gedanken lassen uns keine Ruhe!
Es ist wie ein Kreisel, innere Unruhe, Sorgen,
es nimmt kein Ende.

An hundert Ecken setzten wir an,
dass wir was ändern müssen, können!
Aber wir erreichen nichts, gar nichts!

ip0137-wolken-spx

Je mehr wir mit Druck „arbeiten„,
desto weniger erreichen wir.
Wir sollten einen Schritt nach dem anderen tun,
schreibt sich so leicht,…

Einen Sinn im Leben zu finden
und das positiv Gelebte umsetzten.
Oft auch mal zufrieden sein, mit dem Erreichten!

Immer mehr, immer schneller ist unsere Zeit,
zumindest empfinden wir so.
Wenige Menschen freuen sich über das geschenkte Leben,
es muss was tragisches passieren, dass wir hier umdenken!

Genießen wir doch das Leben und die Zeit,
auch wenn es nur kurze Augenblicke sind,
sind wir doch mal zufrieden mit UNS selber!


Teilen 'Oft macht man zu viel' per Facebook Teilen 'Oft macht man zu viel' per Google+ Teilen 'Oft macht man zu viel' per Twitter Teilen 'Oft macht man zu viel' per Email Teilen 'Oft macht man zu viel' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

15 Gedanken zu „Oft macht man zu viel

  • 10. Dezember 2011 um 15:58
    Permalink

    Ja schon Christl aber für was haben wir die Herrschaften gewählt?
    Die sollten sich die Köpfe zerbrechen und Lösungen finden!

    Antwort
  • 10. Dezember 2011 um 23:38
    Permalink

    na wir glauben immer wieder wenn wir jemanden wählen das es uns dann besser geht, aber fehlanzeige ,sie schauen alle das sie sich selber bereichern.

    Antwort
  • 11. Dezember 2011 um 16:07
    Permalink

    Hmmm das kanns doch nicht sein!
    Verdienen einen Haufen Geld und für was???

    Antwort
  • 11. Dezember 2011 um 23:59
    Permalink

    für das, das sie die armen ausnehmen, wie es schon früher so war.

    Antwort
  • 12. Dezember 2011 um 16:05
    Permalink

    Irgendwann muss doch Schluss sein damit,
    wenn ich mit anschaue was die Politiker verdienen!?
    Weiteres Managergehälter, dass einen die Wut packt!

    Antwort
  • 12. Dezember 2011 um 23:46
    Permalink

    na die wut kann dich schon packen aber ändern tuts sich nichts.

    Antwort
  • 13. Dezember 2011 um 16:39
    Permalink

    Ja, ändern tut sich nichts – Da hast du recht!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.